Ehrung mit Chorgesang

  • schließen

Das Beunehofsingen hat in Nied Tradition: Jedes Jahr lädt der Vereinsring in den Hof des Heimatmuseums, um ein paar frohe Stunden bei Gesang zu verbringen und verdiente Mitglieder zu ehren.

Das Beunehofsingen hat in Nied Tradition: Jedes Jahr lädt der Vereinsring in den Hof des Heimatmuseums, um ein paar frohe Stunden bei Gesang zu verbringen und verdiente Mitglieder zu ehren. Beim 29. Mal musste der Vereinsring nun gestern unter seinem neuen Vorsitzenden Hauke Hummel umdisponieren und in die Christuskirche ausweichen: Bis wenige Minuten vor Beginn des Beunehofsingens plädderte es in solchen Strömen vom Himmel, dass der Umzug in die trockene Kirche die beste Option war. Eröffnet wurde die Matinee vom Blasorchester Höchst / Musikverein Unterliederbach mit flotten Melodien, bevor der Männergesangverein Nied das Publikum für sich einnahm. Auch der 1. Nieder Shanty-Chor war wieder mit von der Partie. Hauke Hummel ehrte Heike Stoner vom 1. Nieder Carneval Club (NCC) und Milli Romic von der SPD für ihre Verdienste mit der silbernen Ehrennadel. Als Überraschung ging die Ehrenmedaille an Helmut Grohmann und Rolf Schubert. Grohmann hat in diesem Jahr den Vereinsringsvorsitz abgegeben, Schubert den der Arbeiterwohlfahrt. Beide sind in der SPD aktiv.

(hv)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare