1. Startseite
  2. Region
  3. Main-Taunus
  4. Eppstein

Stromausfall in Hessen: Baum stürzt auf Hochspannungsleitung

Erstellt:

Von: Tim Vincent Dicke

Kommentare

Hochspannungsleitungen
In Hessen stürzte ein Baum auf eine Freileitung – Stromausfall! (Symbolbild) © Jens Büttner/dpa

In Hessen kracht ein Baum auf eine Hochspannungsleitung. Mehrere Gemeinden sind danach teilweise ohne Strom.

Eppstein/Niedernhausen – Am Freitag (18.03.2022) ist es in Teilen von Bremthal, Eppstein, Niederjosbach, Niedernhausen, Oberjosbach und Vockenhausen zu einem Stromausfall gekommen. Wie der Energieversorger Süwag Energie mitteilte, fiel gegen 14.30 Uhr ein Baum auf eine Freileitung – dabei handelt es sich um ein langes Kabel zwischen den Hochspannungsmasten.

Durch Netzumschaltungen konnte das Team der Syna den Großteil der Betroffenen nach rund 34 Minuten wieder mit Strom versorgen, hieß es in einer Pressemitteilung. Die Syna GmbH ist ein Tochterunternehmen von Süwag.

Stromausfall in Hessen: Unternehmen bittet um Verständnis

Um 16.25 Uhr erhielten alle Haushalte den Angaben zufolge wieder Strom. Die Reparaturarbeiten vor Ort dauern noch an. Die Firma hat alle betroffenen Kunden um Verständnis gebeten.

Immer wieder kommt es zu kurzfristigen Stromausfällen – auch in Hessen. Anfang des Jahres hatten zahlreiche Haushalte in einigen Landkreisen keine Energieversorgung mehr. Auch Wiesbaden meldete einen Stromausfall. (tvd)

Auch interessant

Kommentare