Cellist Daniel Müller-Schott tritt nächste Woche gleich zweimal in Eppstein auf.
+
Cellist Daniel Müller-Schott tritt nächste Woche gleich zweimal in Eppstein auf.

Konzert

Star-Cellist kommt nach Eppstein

Zur Eröffnung des 8. Holzbildhauersymposiums wird Daniel-Müller-Schott in der Burgstadt auftreten - und das gleich zweimal.

Eppstein -"Daniel Müller-Schott zählt zu den weltweit gefragtesten Cellisten und ist auf allen großen internationalen Konzertbühnen zu hören", schreibt der Kulturkreis Eppstein. Zur Eröffnung des 8. Holzbildhauer-Symposiums (12. bis 19. September, www.kk-eppstein.de) spielt er am Samstag, 11. September, um 18 Uhr in der Talkirche.

Seit vielen Jahren begeistere er sein Publikum als Botschafter der klassischen Musik im 21. Jahrhundert, so die Veranstalter weiter. Er sei Gewinner des Opus Klassik 2020 in der Kategorie "Solistische Einspielung Instrument ,Cello Unlimited'". Das Konzert solle auf das am nächsten Tag beginnende Holzbildhauer-Symposium einstimmen, bei dem Daniel Müller Schott im Rahmen der Vernissage musikalisch mitwirkt. Denn: Neben der Musik habe Daniel Müller-Schott besonderes Interesse für die Bildende Kunst. Immer wieder nimmt der Cellist selbst an Kunstprojekten teil. So habe der Kulturkreis ihn gewinnen können, die Vernissage des Holzbildhauer-Symposiums am Sonntag, 12. September, musikalisch zu begleiten und am Abend davor ein Eröffnungskonzert zu geben.

Der Eintritt zu dem Konzert am 11. September kostet 25,55 Euro. Karten gibt es bei Frankfurt Ticket Rhein-Main unter www.frankfurtticket.de. Restkarten gibt es an der Abendkasse, wie der Kulturkreis mitteilt. Wer sich Karten reservieren möchte, kann das bei Horst Winterer per E-Mail tun, und zwar an Horst.Winterer@kk-eppstein.de unter Angabe von Name und Anschrift. Eingelassen werden Geimpfte, Getestete und Genesene. red

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare