+
Schlimmer Unfall bei Eschborn (Symbolbild)

Unfall

Betrunkener fährt über rote Ampel und kracht in Polizeiauto – Vier Verletzte

Schlimmer Unfall bei Eschborn: Ein Transporter missachtet eine rote Ampel und kracht in einen Polizeiwagen. Offenbar stand der Fahrer unter Alkoholeinfluss. 

Eschborn - Ein Mann hat in Eschborn eine rote Ampel missachtet und mit seinem Transporter ein Polizeiauto gerammt. Der Streifenwagen überschlug sich dabei am Donnerstagabend im Kreuzungsbereich und kam auf der Seite zum Liegen, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Unfall bei Eschborn: Vier Verletzte

Der 59-Jährige Transporterfahrer und sein 37 Jahre alter Beifahrer wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Die Polizisten erlitten leichte Verletzungen und wurden ins Krankenhaus verbracht. Der Fahrer des Transporters hatte laut Polizei vermutlich Alkohol getrunken. Der Kreuzungsbereich war für etwa zwei Stunden gesperrt.

red

Lesen Sie auch:

Jogger nach Unfall im Koma – Bisher sucht niemand nach ihm

Nach einem Unfall liegt ein Jogger nun im Koma. Es liegt aber keine Vermisstenanzeige vor. Die Polizei ermittelt.

Rätselhafter Todesfall: Polizei sucht Bahnunterführung ab und hofft auf Zeugen

Ein Mann (38) wird von der Polizei verhaftet. Wenige Stunden später ist er tot. Jetzt ging die Polizei erneut auf Spurensuche.

Polizeikontrolle auf A5: Viehtransporter aus Osteuropa sofort gestoppt 

Ein Viehtransporter auf der A5 wurde von Polizeibeamten kontrolliert. Als die Polizisten die Papiere sahen, staunten sie nicht schlecht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare