+
Vor einem KFC-Restaurant ist ein 19-Jähriger zusammengeschlagen worden. (Symbolbild)

Brutale Tat 

19-Jähriger vor KFC verprügelt und mit Pfefferspray besprüht 

Auf dem Parkplatz eines KFC-Restaurants in Eschborn ist ein junger Mann brutal zusammengeschlagen worden. Die Polizei sucht nach Zeugen. 

Eschborn – Ein 19 Jahre alter Mann ist am Mittwoch (11.09.2019) auf dem Parkplatz eines Kentucky Fried Chicken-Schnellimbisses angegriffen worden. Bereits in dem Imbiss wurde er von zwei Männern provoziert. Als er das Restaurant verließ und über den Parkplatz ging, erwarteten ihn die beiden Männer bereits. 

Eschborn: Unbekannte schlagen 19-Jährigen zusammen

Einer der Täter schlug dem 19-Jährigen unvermittelt mehrfach ins Gesicht. Kurz darauf zückte der zweite Täter Pfefferspray und sprühte es dem jungen Mann ins Gesicht. Anschließend flüchteten beide Männer in unbekannte Richtung. Der Verletzte musste vor Ort ambulant behandelt werden. 

19-Jähriger attackiert: Polizei sucht Zeugen 

Einer der Täter soll einen Bart gehabt haben, ca. 1,75 Meter groß sowie mit einer dunklen Mütze, einer hellen Weste und einer hellen Hose bekleidet gewesen sein. Der Zweite sei etwa 20 bis 25 Jahre alt, trug eine Glatze und war dunkel gekleidet. Die Ermittlungsgruppe der Polizei in Eschborn nimmt Hinweise zu dem Vorfall oder den Unbekannten unter der Telefonnummer 06192/2079-0 entgegen.

Auch in Frankfurt kam es zu einer brutalen Tat. Unbekannte schlugen einen 24 Jahre alten Mann zusammen und warfen ihn anschließend in den Main. In Dornbusch hat ein Mann einem anderen nach einem Streit in den Bauch gestochen.

Ein 25-Jähriger Mann wollte die Bahngleise in Eschborn überqueren, dabei übersah er die herannahende S-Bahn.

marv

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare