Peter Feldmann im Doppelglück, Heirat und Nachwuchs sind zu vermelden.
+
Peter Feldmann im Doppelglück, Heirat und Nachwuchs sind zu vermelden.

Oberbürgermeister heiratet

OB Feldmann heiratet und wird wieder Papa

  • Thomas Remlein
    vonThomas Remlein
    schließen

Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) wird zum zweiten Mal Vater. Das haben mehrere unabhängige Quellen der FNP bestätigt.

Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) wird zum zweiten Mal Vater. Das haben mehrere unabhängige Quellen der FNP bestätigt. Die Mutter des Kindes ist Zübeyde T. Die 29-jährige Deutsch-Türkin hat Erziehungswissenschaften studiert und ist Leiterin eines deutsch-türkischen Kindergartens, den die Awo betreibt. Am Samstag, 16. April, wird geheiratet, wie Feldmann in einem Interview der Bild-Zeitung erklärte. Die Hochzeit soll im kleinen Kreis stattfinden, ohne Prominente, sagte Feldmann gegenüber FNP-Kolumnist Enrico Sauda am Rande des Spiels der Eintracht gegen Hoffenheim.

Kennengelernt hat Feldmann die junge Frau offenbar kurz nachdem er 2012 zum Oberbürgermeister gewählt wurde. Zu diesem Zeitpunkt sprach sich das Liebesverhältnis in der türkischen Gemeinschaft in Frankfurt herum. Der Oberbürgermeister von Frankfurts Partnerstadt Eskisehir, Yilmaz Büyükersen, hatte Feldmann angeboten, den Brautwerber zu machen. Nach türkischem Brauch begleitet den Bräutigam eine hochgeachtete Persönlichkeit, wenn dieser bei den Eltern seinen Heiratsantrag vorbringt. Dadurch will der Bräutigam die Ernsthaftigkeit seiner Absichten unterstreichen. Feldmann hat das Angebot nicht angenommen, sondern bei einem romantischen Abendessen in Tel Aviv um Zübeydes Hand angehalten. Seitdem trägt auch er einen Verlobungsring. Zübeyde ist übriges auch der Vorname der Mutter des türkischen Staatsgründers, Kemal Atatürk. Und ihr Nachname Temizel bedeutet auf deutsch „sanfte Hand“. Der wird Feldmann nun gehorchen müssen. Die Geburt des Kindes wird für Juni/ Juli erwartet. Der 57-jährige Feldmann ist geschieden und hat aus einer früheren Beziehung eine Tochter im Grundschulalter. Für Zübeyde T. ist es das erste Kind.

(tre)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare