Das Festprogramm an diesem Wochenende

  • schließen

Begleitet wird das Festwochenende „200 Jahre Nassauer Hof“ durch eine Ausstellung zur Geschichte des Wirtshauses. Diese wird in der Galeria im Nassauer Hof am Freitag, 7.

Begleitet wird das Festwochenende „200 Jahre Nassauer Hof“ durch eine Ausstellung zur Geschichte des Wirtshauses. Diese wird in der Galeria im Nassauer Hof am Freitag, 7. September, um 18 Uhr eröffnet und kann am Samstag von 15 bis 18 Uhr sowie am Sonntag von 11 bis 18 Uhr besichtigt werden. Am besten bleibt man nach der Ausstellungseröffnung im Nassauer Hof, denn im Innenhof treten ab 19 Uhr „Sousi & die Grammophonieker auf. Das Trio lässt mit Swing, Fox und Schlagern die gerne golden genannten zwanziger Jahre wieder aufleben. Und das bei freiem Eintritt. Am Samstag, 8. September, dreht sich im Garten des Nassauer Hofes alles um Bücher. Bei literarischen Frühstück präsentiert die Stadtbücherei ihre Geheimtipps, aber auch die Besucher dürfen ihre Lieblingsbücher vorstellen. Der Eintritt kostet 5 Euro, Anmeldungen nimmt das Kultur-Center unter Tel. (06190) 979156 entgegen.

Am Nachmittag ab 15 Uhr können Besucher in der Galerie ein altes Handwerk kennen lernen, das Filzen. Bis 17 Uhr können Erwachsene und Kinder eine der ältesten Arten der Wollverarbeitung ausprobieren. Dies ist ebenso kostenfrei wie zwei Führungen, die für den nächsten Tag geplant sind. Ab 11 Uhr geht es am Sonntag durch den 2006 wieder hergestellten Garten. Und die Führung durch die eigentliche Gaststätte findet um 14 Uhr statt.

( bt)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare