1. Startseite
  2. Region
  3. Main-Taunus

Betrunkener (21) baut Unfall, dann will er weiterfahren – Polizei misst extremen Promillewert

Erstellt:

Von: Tim Vincent Dicke

Kommentare

Ein 21-Jähriger kracht in Flörsheim mit seinem Hyundai in eine anderes Auto, dann will er weiterfahren. (Symbolbild)
Ein 21-Jähriger kracht in Flörsheim mit seinem Hyundai in eine anderes Auto, dann will er weiterfahren. (Symbolbild) © Jens Schierenbeck / dpa

Unfall in Flörsheim: Ein 21-Jähriger kracht mit seinem Hyundai in ein anderes Auto, dann will er weiterfahren. Die Polizei stellt einen extrem hohen Promillewert fest.

Flörsheim – Ein 21 Jahre alter Mann verursachte in Flörsheim (Main-Taunus-Kreis) in der Nacht zum Sonntag (09.02.2020) einen Verkehrsunfall mit seinem Auto. Der Grund: Er war stark betrunken. Die Beamten stellten nach dem Unfall einen extrem hohen Promillewert fest. Dies teilte die Polizei Westhessen in Wiesbaden mit.

Unfall in Flörsheim: Mann (21) kracht mit seinem Hyundai in abgestellten Opel

In der veröffentlichten Meldung schrieb die Polizei zu dem Unfall in Flörsheim: „Unter dem Einfluss alkoholischer Getränke verlor der Fahrzeugführer eines Hyundai in der Weilbacher Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn nach links ab.“

Dabei krachte der Hyundai-Fahrer mit seinem Auto in einen Opel Vivaro, welcher am Fahrbahnrand in Flörsheim abgestellt war. Der nächtliche Krach auf der Straße war so laut, dass Anwohner durch den Lärm geweckt wurden.

Unfall in Flörsheim: Betrunkener Fahrer will nach Kollision einfach weiterfahren – Anwohner rufen Polizei

Nach dem Unfall mit dem Opel in Flörsheim hatte der 21-jährige Fahrer nicht vor, stehenzubleiben. Er versuchte weiterzufahren, die Schäden an seinem Auto waren jedoch zu stark. Die Anwohner riefen nach Angaben der Polizei Westhessen „geistesgegenwärtig“ die Einsatzkräfte.

Unfall in Flörsheim: Polizei stellt extrem hohem Promillewert fest

Die Polizei traf am Unfallort in Flörsheim an, dann führten die Beamten direkt eine Kontrolle durch. Sofort rochen die Polizisten, dass der Fahrer stark alkoholisiert sein musste. Beim Atemalkoholtest stellte sich ein Alkoholwert von über drei Promille heraus. Dem 21-Jährigen aus Flörsheim wurde Blut abgenommen. Die Polizei stellte seinen Führerschein sicher. 

Immer wieder kracht es im Main-Taunus-Kreis. Bei einem schweren Unfall in Flörsheim landete ein Mann mit seinem Motorrad im Graben – und verletzte sich schwer. Die L3006 war voll gesperrt. Ebenfalls bei Flörsheim wurde ein Radfahrer bei einem Unfall verletzt. Der Unfallverursacher reagierte rücksichtslos.

tvd

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion