+
Weil der 55-jährige Flörsheimer kein Feuerzeug hatte wurde er brutal verprügelt. 

Polizei sucht Täter

Mann in Flörsheim wird nach Feuerzeug gefragt - dann folgen Schläge

Weil ein Mann am Bahnhof in Flörsheim kein Feuerzeug für jemanden hatte, der danach fragte, wurde er brutal zusammengeschlagen. Der Täter wird nun gesucht. 

Flörsheim - Am Samstag (12.10.2019) wurde ein 55-jähriger Mann im Bereich des Flörsheimer Bahnhofs zusammengeschlagen. Zuvor hatte ein unbekannter Mann diesen auf dem Bahnsteig (Gleis 1) nach einem Feuerzeug gefragt. Als der 55-jährige Flörsheimer die Frage verneinte, wurde er durch Schläge und Tritte verletzt. 

Ein Bekannter des Angreifers hielt diesen schließlich von weiteren Schlägen gegen das 55-jährige Opfer ab. Anschließend entfernte sich der Täter mit dem Bekannten in Richtung Taxi, Bäckerei in die Flörsheimer Innenstadt. Die Polizei sucht nun dringend nach dem Täter und dem Zeugen. 

Täter wird gesucht

Der Täter soll zwischen 16-20 Jahre alt und circa 170 cm groß gewesen sein. Er wird als drahtig, zierlich und durchtrainiert beschrieben. Seine Statur entspreche der eines Kickboxers. Weiterhin hatte er braune kurze Haare. Er trug Sportbekleidung von Kappa oder Adidas (Weißer Aufdruck auf schwarzen Stoff). Der Täter soll akzentfrei deutsch gesprochen haben. Der Zeuge wird ebenfalls auf 16-20 Jahre geschätzt und soll etwa 180cm groß gewesen sein. Er war mit einem roten Sweatshirt und einer schwarzen Sporthose bekleidet und soll eine schlanke Figur sowie dunkle kurze Haare haben.

Zeugen des Vorfalls sollen sich unbedingt mit der Polizeistation Flörsheim unter der Rufnummer 06145-5476-0 melden. 

Die Täter eines gewaltsamen Verbrechens in Frankfurt konnten dank Zeugenaussagen mittlerweile alle gefasst werden. 

In Dauborn kam es zu einem SEK-Einsatz der Polizei, bei dem die Anwohner in ihren Häusern bleiben mussten.*

at

*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare