+
Archivbild: Feuerwehrmänner löschen einen Brand auf dem Deponiegelände in Flörsheim

Nur eine Übung

Feuerwehr trainiert auf dem Flörsheimer Deponiegelände an der B40

Auf der Flörsheimer Deponie üben die Feuerwehren des Main-Taunus-Kreises am Samstagabend, wie man brennende Fahrzeuge löscht. 

Wer am vergangenen Samstagabend auf der Bundesstraße 40 am Deponiegelände in Flörsheim vorbeikam und dort brennende Fahrzeuge sah, der brauchte ausnahmsweise nicht die Feuerwehr rufen. Sie war schon unterwegs oder an Ort und Stelle. Bei den Bränden handelte es sich um einen Übungseinsatz für die Rettungskräfte der Feuerwehren aus dem gesamten Kreisgebiet. Bis auf einige Entfernung konnte man ab etwa 18 Uhr Flammen und Rauch sehen. Teilweise konnten auch Explosionen zu hören sein. Große Fahrzeuge hatten laut dem Main-Taunus-Kreis an der Übung nicht teilgenommen. Nur Trupps mit kleineren Transportern hatten die Feuer gelöscht. Zusammen mit der Rhein-Main Deponie hatte der Main-Taunus- Kreis die Feuerwehrübung vorbereitet. 

red.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare