1. Startseite
  2. Region
  3. Main-Taunus
  4. Flörsheim

Flörsheim: Bücherei zieht teilweise in den Clubraum 2

Erstellt:

Kommentare

Die Stadtbücherei ist stets im Wandel, auch bei der Innenausstattung. Unser Archivbild zeigt die ehemalige Leiterin Brigitte Raddatz, damals anlässlich des 35-jährigen Bestehens der Bücherei. ArchivFOTO: nietner
Die Stadtbücherei ist stets im Wandel, auch bei der Innenausstattung. Unser Archivbild zeigt die ehemalige Leiterin Brigitte Raddatz, damals anlässlich des 35-jährigen Bestehens der Bücherei. ArchivFOTO: nietner © Hans Nietner

Während der Arbeiten zur Renovierung und Neugestaltung der Einrichtung residiert sie vorübergehend in der Stadthalle.

Flörsheim -Umfangreich fällt die Renovierung der Bücherei an der Stadthalle aus. Wie Bürgermeister Dr. Bernd Blisch (CDU) ankündigte, werden nicht nur neue Möbel und eine Erweiterung der Inneneinrichtung das künftige Bild der Bücherei prägen, sondern es werden zudem neue Zugangsmöglichkeiten geschaffen.

Genauer gesagt: Mit dem Abbruch und dem Neubau einer Rollstuhl-Rampe soll die Barrierefreiheit der Stadtbücherei entscheidend verbessert werden. Außerdem hat sich seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie einiges geändert, was den dadurch erwünschten größeren Abstand von Besuchern sowie die pragmatische Handhabung der vorhandenen Räume betreffen. So wird eine Zwischendecke abgebrochen, eine neue Dämmung und Beleuchtung sollen eine Verbesserung für den Aufenthalt in der Bücherei bringen. Abgesehen von einem neuen Teppichboden wird auch die Anordnung und Aufstellung der Regale in anderer Weise als bisher vorgenommen. Geplant sind auch eine Erweiterung der Sitzecken sowie der Arbeitsplätze in dem Gebäude neben der Stadthalle. Schließlich soll eine neue Service-Theke eine Verbesserung für Mitarbeiter und Besucher darstellen. Die Renovierungsarbeiten beginnen am 25. Juli und werden voraussichtlich bis Ende Oktober dauern. Schon einmal war die Bücherei neu eingeteilt, erweitert und "aufgehübscht" worden. Und zwar im Zuge der Sanierungsarbeiten der Stadthalle 2003 und bereits vorher im Jahr 1995.

Wie Bürgermeister Dr. Bernd Blisch nun mitteilte, zieht die Bücherei wegen der Renovierung einige Meter weiter, nämlich in den Clubraum 2 im Untergeschoss der Stadthalle. Der Clubraum, der sonst den Vereinen zur Verfügung steht, ist über die Treppe rechts neben dem Haupteingang der Stadthalle zu erreichen. Von dort aus ist es nicht schwer, durch die Hinweisschilder das Übergangsdomizil der Stadtbücherei zu finden. Allerdings ist dieser Zugang nicht barrierefrei.

Wer deshalb die Räume der Bücherei nicht mehr aufsuchen kann, sollte sich mit dem Team der Bücherei unter der Telefonnummer 0 61 45 20 25 oder per E-Mail an die Adresse stadtbuecherei@flörsheim-main.de in Verbindung setzen. Wie Rathauschef Bernd Blisch weiter erklärte, sollen trotz der Renovierung und der reduzierten Medien im Übergangsdomizil in dieser Zeit einige Angebote weitergeführt werden. So zum Beispiel die Vorlesestunden für Kinder oder der "Büchertratsch" für Erwachsene sowie einige regelmäßige Veranstaltungen. Zudem können digitale Medien wie bisher auch über die Internet-Adresse www.onlineverbundhessen.de ausgeliehen werden. Zum guten Schluss ist der Sofatutor, die Lernplattform für Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen, weiterhin im Internet erreichbar, und zwar über die Onlineadresse www.stadtbuecherei-flörsheim.de .

Doch was wird eigentlich im Clubraum 2 während der Umbaumaßnahmen für die Besucher bereitgehalten? Bernd Blisch erläuterte, was dort an Materialien erhältlich ist. So zum Beispiel Romane, Bilderbücher, Bücher für Kinder bis circa 12 Jahren, Tonies und Tonieboxen sowie Hörbücher für Kinder und Switch-Spiele. Übrigens ist die Stadtbücherei wegen der Sommerferien von Dienstag, 19. Juli, bis Montag, 1. August, geschlossen. Die Leihfristen für Medien bleiben aber unverändert bei drei Wochen. Medien, die bereits vor dieser Schließzeit ausgeliehen wurden, können verlängert oder dann im Clubraum 2 abgegeben werden. meh

Auch interessant

Kommentare