Flörsheim von Rüsselsheim aus betrachtet. Wie sich die Mainstadt weiter entwickeln soll, wird in einem Konzept festgeschrieben.
+
Flörsheim von Rüsselsheim aus betrachtet. Wie sich die Mainstadt weiter entwickeln soll, wird in einem Konzept festgeschrieben.

Politik

Flörsheim: Die Bürger sollen die Ideen bewerten

Das Stadtentwicklungskonzept wird auf einer öffentlichten Veranstaltung vorgestellt.

Flörsheim -Ist es eine Mogelpackung oder ein umfassendes, ausgeglichenes Werk? Die Rede ist vom Stadtentwicklungskonzept, das weiterhin beraten werden soll. Doch wieso könnte es eine Mogelpackung sein? Weil sich fast ausschließlich die üblichen Protagonisten aus Politik, Verwaltung, Vereinen und Institutionen bei der Erstellung des Konzepts beteiligt haben. Doch das Konzept soll eigentlich allen Flörsheimerinnen und Flörsheimer die Möglichkeit geben, ihre Ansichten über die Zukunft der Kommune kundzutun. Dies ist natürlich in solch einem großen Umfang nicht möglich. Zumindest wäre es für künftige Planungen hilfreich gewesen, wenn beispielsweise auch viele Schüler sich zur Mitarbeit bereiterklärt und ihre Ideen vorgetragen oder eingereicht hätten.

Die Stadt Flörsheim lädt für Dienstag, 21. September, 19.30 Uhr, in die Stadthalle ein, um den Besucherinnen und Besuchern das in den vergangenen eineinhalb Jahren ausgearbeitete, so bezeichnete Integrierte Stadtentwicklungskonzept (ISEK) vorzustellen.

Sieben Handlungsfelder

Das ISEK Flörsheim 2040 umfasst sieben gemeinsam festgelegte Handlungsfelder, teilt die Stadtverwaltung mit: Leitprojekte; Wohnen und Infrastruktur; Freiraum, Landschaft und Naherholung; Gewerbe und Einzelhandel; Soziales und Freizeit; Verkehr und Mobilität; Energie, Ökologie, Klimaschutz und Klimaanpassung. Anhand dieser Handlungsfelder seien Projekte und Vorschläge unter Beteiligung der Flörsheimerinnen und Flörsheimer sowie in Gesprächen mit Akteuren aus Politik und mit Expertenkreisen ausgearbeitet worden.

"In der Stadthalle werden in einer Ausstellung Maßnahmensteckbriefe und Kurzbeschreibungen der entwickelten zukunftsweisenden Projekte präsentiert, die das Planungsbüro ,UmbauStadt' erläutert. Anschließend sollen die vorgestellten Maßnahmen und Projekte durch die teilnehmenden Bürgerinnen und Bürger bewertet werden. Diese Beurteilung fließt in die abschließende Priorisierung der Projekte mit ein", teilte eine Sprecherin der Verwaltung mit. Im Herbst soll dann die Stadtverordnetenversammlung über das Stadtentwicklungskonzept beschließen. Zukünftig soll es den städtischen politischen Gremien als informelles Planungsinstrument sowie als Leitfaden bei ihren Entscheidungen dienen. Zur Teilnahme wird um Online-Anmeldung bis spätestens 20. September über die Internetseite der Stadt Flörsheim gebeten. Der Einlass ist unter Beachtung der 3 G-Regel gestattet. Für Rückfragen stehen Verwaltungsmitarbeiter unter Telefon (0 61 45) 95 51 00 zur Verfügung. meh

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare