hkm_dfbufwgneu_061120
+
Von links: Bernd Fuchs und Karl Heinz Spengler als Vertreter der Freien Wähler im Kreis sowie Thomas Probst, Fraktionschef der Freien Bürger (dfb) in Flörsheim, freuen sich über die vereinbarte Zusammenarbeit.

Politik

Flörsheim: Freie Bürger kooperieren nun mit den Freien Wählern

Die Freien Bürger (dfb) aus der Mainstadt nehmen das Angebot der Freien Wähler Gemeinschaft (FWG) an, auf deren Liste für den Kreistag zu kandidieren.

Flörsheim -"Die Freien Bürger" (dfb) in Flörsheim bekommen Unterstützung von den Freien Wählern im MTK. Das geht aus einer Mitteilung von dfb-Fraktionschef Thomas Probst hervor.

Anfang Oktober hätten die Freien Bürger eine Einladung der "Freien Wählergemeinschaft MTK (FWG)" für ein Treffen in der Geschäftsstelle in Hofheim bekommen. Hintergrund dieser Einladung sei gewesen, dass die Freien Wähler im MTK schon seit langem das politische Handeln der "Freien Bürger" in Flörsheim verfolgen und zu dem Entschluss gekommen seien, anstelle in Flörsheim einen neuen Ortsverbands zu gründen, "Die Freien Bürger", zu unterstützen.

Für "Die Freien Bürger", sagt Vorsitzender Jens Valenteijn, seien diese Einladung und die damit verbundenen Möglichkeiten nicht nur eine Anerkennung ihres politischen Handelns. "Wir, Die Freien Bürger, werden damit in die Lage versetzt, die Interessen der Flörsheimer Bürger im Kreistag MTK eigenständig zu vertreten" sagt er.

"Kommunalpolitik hört leider nicht am Ortsschild auf." Diese Erfahrung haben die Freien Bürger immer wieder gemacht. "Viele Entscheidungen, die Einfluss auf Flörsheim und seine Stadtteile haben, werden im Kreistag des MTK beschlossen", so Jens Valenteijn. Exemplarisch steht für ihn, die aktuelle Diskussionen um die Mülldeponie und die Wertstoffsortieranlage.

Um zukünftig Informationen direkt und ungefiltert aus erster Hand zu bekommen und damit frühzeitig für Flörsheim politisch Einfluss nehmen zu können, wollen die Freien Bürger das Angebot der "Freien Wähler MTK" annehmen, heißt es in einer Mitteilung der dfb. Für die anstehende Kreistagswahl im März 2021 soll ein dfb-Kandidat aus Flörsheim auf die Freie-Wähler-Liste kommen.

Die wichtigste Voraussetzung für diese neue "politische Beziehung", so Valenteijn abschließend, ist, dass "Die Freien Bürger" in Flörsheim ihre Unabhängigkeit bewahren. red

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare