Julia Kirchner ist die Solistin beim Gallus-Musikfest im Juni.
+
Julia Kirchner ist die Solistin beim Gallus-Musikfest im Juni.

Gallus-Konzerte

Flörsheim: "Geniale Musik", die mitLebensfreude gepaart ist

Das Musikfest wird wegen der Corona-Krise in diesemJahr per Live-Stream übertragen.

Flörsheim -Was noch vor einigen Monaten vermeintlich gut vorbereitet und damit "eingetütet" war, hat sich in der Zwischenzeit wegen der Corona-Krise als undurchführbar herausgestellt. Dies betraf beispielsweise die Gallus-Konzertreihe, die ja unter anderem durch das besondere Fluidum der barocken Gallus-Kirche einen atmosphärisch besonderen Konzertraum bieten kann. Im Rahmen der Planung für die Gallus-Konzerte in der Spielzeit 2020/21 war für Sonntag, 13. Juni, ein großes Musikfest geplant. Zum Zeitpunkt der Erstellung des Konzeptes konnte allerdings niemand der Organisatoren ahnen, dass im Juni 2021 noch keine "normalen" Konzertveranstaltungen mit Publikum durchführbar sind.

So wird vom Ausrichter der Gallus-Konzerte, dem Förderkreis Musik Main-Taunus, wegen der derzeitigen Situation das Konzert ausschließlich im Internet als Live-Stream angeboten- so wie die bisherigen drei Konzerte in dieser Spielzeit eben auch.

Die verschiedenen Themenschwerpunkten des Musikfestes erläutert der Förderkreis mit einer Zusammenfassung der dabei vorkommenden Werke. Mit "Trost und Hoffnung" ist das festliche Orchesterkonzert überschrieben, das drei Meisterwerke der deutschen Barockmusik vereint. Alle drei Kompositionen finden auf jeweils ganz eigene Weise musikalischen Ausdruck dafür.

Ouvertüren-Suite und Kantate

In Johann Sebastian Bachs berühmter Kantate Nummer 82 "Ich habe genug" ist die Arie "Schlummert ein" hervorzuheben. "Geniale Musik" sei da zu hören, meinen die Konzert-Organisatoren. In der festlichen Ouvertüren-Suite Nummer 1 C-Dur stünden die Lebensfreude und Tanzsätze des "memento mori" von Georg Philipp Telemanns Klagesatz "Plainte" der Ouvertüren-Suite D-Dur gegenüber. Der Komponist schrieb die Suite übrigens im fortgeschrittenen Alter von 84 Jahren. Für die Umsetzung der Werke in Töne konnte zum einen die renommierte Sopranistin Julia Kirchner als Solistin gewonnen werden. Zum anderen wird das Barockensemble La Stagione Frankfurt, unter der Leitung von Michael Schneider, die Stücke intonieren.

Für die Inhaber eines Gallus-Abonnements der Saison 2020/21 ist der Live-Stream kostenlos, der Zugang dazu wird vor der Veranstaltung zugeschickt. Für alle anderen Interessierten ist der Live-Stream ab dem 26. Mai erhältlich und kostet 10 Euro, zuzüglich Systemgebühren über www.adticket.de . Auf der Internetseite des Veranstalters www.gallus-konzerte.de erfolgt ebenso eine Verlinkung zum Live-Stream. meh

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare