Deutschlands zweitgrößte Abfallhalte: Die Deponie in Wicker.
+
Deutschlands zweitgrößte Abfallhalte: Die Deponie in Wicker.

Aktuell

Flörsheim: Kreis-Koalition begräbt Deponie-Pläne

  • Niklaus Mehrfeld
    vonNiklaus Mehrfeld
    schließen

Es kommt keine Schlacke mehr nach Wicker! Das haben die Fraktionschefs von CDU, Grünen und FDP im Kreistag des Main-Taunus-Kreises heute angekündigt. Damit ist ein Personalabbau bei der RMD verbunden.

Hofheim/Flörsheim. Die Kreistag-Koalition von CDU, FDP, und Grüne hat der geplanten Deponieerweiterung im Flörsheimer Stadtteil Wicker eine Absage erteilt. Der Ausbau der Deponie war im vorigen Jahr ins Gespräch gebracht worden. Geplant war, Schlacke aus Verbrennungsöfen aufzunehmen. Bei einem Pressegespräch erklärten die drei Fraktionschefs Dr. Frank Blasch (CDU), Karin Schnick (Grüne) und Dirk Westedt (FDP) sowie die Aufsichtsratsvorsitzende der Rhein-Main-Deponie GmbH (RMD), Madlen Overdick, heute dass sie dem Kreistag die Ablehnung des umstrittenen Projektes Deponie auf Deponie empfehlen. Mit der Absage an eine Deponieerweiterung zur Aufnahme von Schlacke ist ein Personalabbau verbunden. Über die weitere Kostenübernahme für die Nachsorge der Deponie in Wicker soll noch beraten werden. Mehr dazu morgen im Höchster Kreisblatt. meh

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare