1. Startseite
  2. Region
  3. Main-Taunus
  4. Flörsheim

Flörsheim: TV Wicker startet holprig ins Jubiläumsjahr

Erstellt:

Kommentare

Daumen hoch bedeutet: „Alles okay, es läuft“. Tatsächlich kann Karsten Sell, Chef des TV Wicker, mit den Vorbereitungen für die Jubiläumsveranstaltungen zufrieden sein. Die Termine stehen nun bereits fest. FOTO: kröner
Daumen hoch bedeutet: „Alles okay, es läuft“. Tatsächlich kann Karsten Sell, Chef des TV Wicker, mit den Vorbereitungen für die Jubiläumsveranstaltungen zufrieden sein. Die Termine stehen nun bereits fest. © Kröner

Ausgerechnet kurz vor der Kältewelle gibt es einen Schaden an der Umluftheizung für die Sporthalle.

Wicker -Der größte Verein im Stadgebiet feiert Jubiläum. Bereits seit 175 Jahren bietet der Turnverein (TV) Wicker verschiedene Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung - womit er wohl gleichzeitig auch zu den ältesten Flörsheimer Vereinen gehört. Die lange Vereinsgeschichte soll an vier Tagen im Juni gebührend gefeiert werden.

Der Übergang ins Jubiläumsjahr verlief zunächst etwas holprig. Ausgerechnet während der momentanen Kältewelle macht den Sportlern ein Heizungschaden in der Turnhalle zu schaffen. Dabei hatte der Verein gerade erst im vergangenen Jahr einen Teil der Heizanlage in seinem Domizil erneuern lassen. Das Wärmesystem ist zweigeteilt. Kaum sei die Anlage für die Vereinsräume und die Duschen ausgetauscht worden, da sei plötzlich im November die Umluftheizung für die Sporthalle ausgefallen, berichtet Vorsitzender Karsten Sell. Eine notdürftige Reparatur habe das Problem nicht gelöst. Also musste der Turnverein auf Ersatzteile warten. Das fehlende Material sei schwer zu bekommen gewesen, erläutert Sell. Mittlerweile seien die Teile jedoch eingetroffen und sollen an diesem Wochenende eingebaut werden. Gleichzeitig werde die Beleuchtung in der Halle erneuert, berichtet der Vorsitzende. Leuchtstoffröhren sollen gegen LED-Lampen getauscht werden. „Das sollte es dann gewesen sein“, hofft der Vereinschef. Er geht davon aus, dass die Arbeiten Anfang Februar abgeschlossen sind und die Mitglieder dann in ihre Sporthalle zurückkehren können. Damit wäre der normale Betrieb gerade noch rechtzeitig zum Auftakt des besonderen Jahres wiederhergestellt. Schon für den 25. März ist eine Vorführung der Gymnastikabteilung in der Halle geplant. Der Kern der Jubiläumsfeierlichkeiten soll sich allerdings auf den Sommer konzentrieren. Der Verein will sein 175. Jubiläum über das verlängerte Fronleichnamswochenende vom 8. bis zum 11. Juni feiern. Der besondere Geburtstag wird in das Handballer-Picknick integriert, das alljährlich um diese Zeit ausgerichtet wird.

Dies erwartet dann die Besucher: Am Donnerstag, 8. Juni, möchte sich der Verein mit Infoständen und Vorführungen auf dem Vereinsgelände am Prälat-Müller-Weg vorstellen. Der offizielle Festakt folgt am Freitag, 9.Juni, in der benachbarten Goldbornhalle. Für den Samstag, 10. Juni ist ein Familientag mit Spielen und Ständen vorgesehen. Der Sonntag, 11. Juni, soll mit einem Frühschoppen starten. Eine neue Festschrift sei bisher nicht vorgesehen, erläutert Karsten Sell auf Nachfrage. Der Vorsitzende schließt aber nicht aus, dass Teile der Chronik vom 150. Jubiläum neu aufgelegt werden könnten. Ebenfalls Teil des Festjahres wird eine Zumba-Party am 9. September sein.

Der TV Wicker zählt rund 1360 Mitglieder. Trotz dieser stolzen Größe hofft Karsten Sell, dass die Feierlichkeiten einige Neueinsteiger ansprechen. Es zeichne sich ab, dass Inflation und hohe Energiepreise zu einigen Austritten führen werden. Es gebe Mitglieder, die aufgrund ihrer wirtschaftlichen Situation über eine Kündigung nachdenken, so Sell.

Dem Verein selbst gehe es aber noch gut. „Wir müssen die Abrechnungen für Strom und Gas abwarten, sind aber zuversichtlich, dass wir das aus unseren Reserven stemmen“, sagt der Vorsitzende des TV Wicker. Außerdem würden die Neuerungen im Bereich von Beleuchtung und Heizung kleine Einsparungen ermöglichen. sas

Auch interessant

Kommentare