1. Startseite
  2. Region
  3. Main-Taunus
  4. Flörsheim

Flörsheim: Vier Auftritte, zwei Orte

Erstellt:

Kommentare

Mehrere Konzerte, wie hier in der Sankt-Gallus-Kirche, werden in der neuen Veranstaltungsreihe angeboten. archivFOTO: reuß
Mehrere Konzerte, wie hier in der Sankt-Gallus-Kirche, werden in der neuen Veranstaltungsreihe angeboten. archiv © Maik Reuß

Konzertreihe startet wegen der kalten Kirche in der warmen Stadthalle.

Flörsheim -Der Kartenvorverkauf für die vier Konzerte der aktuellen Saison 2022/23 der Gallus-Konzerte ist nun gestartet. Tickets gibt es im Stadtbüro sowie im Internet. Aufgrund der reduzierten Möglichkeiten, die Gallus-Kirche adäquat für ein Konzert zu heizen, wurde die erste Veranstaltung der Saison in die Stadthalle (Kapellenstraße 1) verlegt.

Die aktuelle Spielzeit startet mit einem Liederabend in der Stadthalle. Dort präsentiert die ukrainische Sopranistin Kateryna Kasper zusammen mit dem Pianisten Dmitry Ablogin am Sonntag, 26. Februar, um 17 Uhr eine Auswahl von Liedern von Robert Schumann und ukrainischen Komponisten. Kateryna Kasper ist seit 2014/15 Mitglied der Frankfurter Oper, wo sie in allen wichtigen Rollen ihres Fachs zu hören ist.

Am Sonntag, 2. April, kommt die Johannes-Passion von Johann Sebastian Bach in der Gallus-Kirche zur Aufführung. Gemeinsam realisieren die Flörsheimer Kantorei mit Gesangssolisten sowie das Main-Barockorchester die Passion, die bereits für 2020 vorgesehen war, aber wegen des Lockdowns damals nicht aufgeführt werden konnte. Die musikalische Kombination von „Saxophon und Orgel“ steht dann beim Konzert am Sonntag, 21. Mai in der Gallus-Kirche auf dem Programm, präsentiert vom Stuttgarter Dom-Organisten Johannes Mayr, zusammen mit dem Saxofonisten Christian Segmehl. Die Aufführung eines der „Brandenburgischen Konzerte“ von Johann Sebastian Bach sowie Kompositionen von Johan Agrell und Georg Philipp Telemann ist Inhalt des vierten Konzerts zum Abschluss der Saison. Am Sonntag, 11. Juni, tritt dazu das Ensemble Camerata Köln unter Leitung von Michael Schneider in der Gallus-Kirche auf.

Der Kartenvorverkauf für alle vier Konzerte hat wie eingangs bereits erwähnt, in dieser Woche begonnen. Eintrittskarten gibt es im Stadtbüro, Rathausplatz 3, Telefon 0 61 45 95 5110, E-Mail: stadtbuero@floersheim-main.de oder über eine Buchung im Internet unter der Adresse www.adticket.de (dafür fallen Gebühren an). red

Auch interessant

Kommentare