+
Symbolbild

Vorfall in Flörsheim

Betrunkene Männer lösen mit Silvesterknallern größeren Polizeieinsatz aus

In Flörsheim hat es am Samstag wegen zwei betrunkenen Männern einen größeren Polizeieinsatz gegeben.

Flörsheim - Zwei betrunkene Männer haben in Flörsheim einen Polizeieinsatz ausgelöst, nachdem sie mehrere Feuerwerkskörper aus dem Fenster einer Mehrfamilienhauses warfen.

Zeugin meldet Knallgeräusche

Eine Frau machte die Flörsheimer Polizei auf Knallgeräusche aufmerksam, die sie aus der Nachbarschaft wahrgenommen habe. Sie dachte, es könne sich auch um Schüsse gehandelt haben. Sie sah eine Person, die aus einem Fenster eines Nachbarhauses etwas aus dem Fenster gehalten habe.

Lesen Sie auch: Kelkheim: 21-jähriger Biker wird von Auto überfahren und stirbt

Mehrere Polizeistreifen rückten an

Nach dem Anruf rückten mehrere Polizeistreifen aus an, umstellten das betreffende Haus, machten die Wohnung ausfindig und sicherten den Bereich. In der Folge öffnete eine Person die Wohnungstür wurde festgenommen, anschließend ebenfalls ein zweiter Mann, der sich in der Wohnung befand.

Das könnte Sie auch interessieren:  Bad Soden: Zwei junge Männer brutal zusammengeschlagen - Polizei sucht nach Tätern

Betrunken Silvesterkracher aus dem Fenster geworfen

Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten eine angebrochene Packung Silvesterknaller. Die beiden betrunkenen 40- und 51-jährigen Männer hatten mehrere Knaller gezündet und aus dem Fenster nach unten geworfen. Eine Schusswaffe konnte jedoch nicht aufgefunden werden. Gegen die beiden Männer wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare