+
Sie erreichte im bestdotierten Springen den vierten Platz: Franziska Baum-Gundlach vom RFV Wallau.

Dressur- und Springreitturnier der RSG Falkenberg

Franziska Baum-Gundlach springt weit nach vorne

  • schließen

Am Falkenberg in Flörsheim fand schon zum achten Mal das große Dressur- und Springreitturnier der RSG Falkenberg statt.

„Wir können mit dem Wetter, der Beteiligung und auch den Zuschauerzahlen vollkommen zufrieden sein“, stellte Wolfgang Mitter klar. Der Vorsitzende der Reitsportgruppe am Wiesengrund freute sich besonders über das Finale des DHS Jugendchampionats. „Auf dieser Tour mussten sich die Nachwuchsreiter ja das ganze Jahr über für die abschließende A- und L-Prüfung qualifizieren“, erklärte Mitter, „nun haben die Verantwortlichen wegen des guten Ambientes schon gesagt, dass sie sich eine Fortsetzung im kommenden Jahr vorstellen können“.

Da störte es nicht, dass sowohl in der Stilspringprüfung der Klasse A** mit Stechen als auch in der Klasse L mit Stechen kein heimischer Reiter vertreten war. Im A-Springen siegte Nina-Sophie Ernst auf Acropolis vor Tim Tiller auf Valandina aus Lich. Die Reiterin aus Ruttershausen blieb fehlerfrei und war in 30,21 Sekunden schneller als ihr Konkurrent (30,57). Auch das L-Finale gewann Ernst. Mit dem selben Pferd ritt sie fehlerfrei durch den Parcours auf dem Flörsheimer Hauptplatz und war mit 29,37 Sekunden die Schnellste. Isabel Hartmann aus Altenburg blieb mit Elisco das Nachsehen – 30,42 Sekunden. „Unsere Reiter waren ein wenig vom Pech verfolgt“, kommentierte Mitter die Leistungen der Falkenberger. Marc Winstel, Nina Parsbach und Tanja Huthmacher konnten sich in ihren Prüfungen nicht platzieren. „Sie hatten zu viele Abwürfe“, so Mitter. Im Vorjahr hatten die Flörsheimer die integrierte Mannschafts-Kreismeisterschaft gewonnen.

Aus Main-Taunus-Sicht war das Turnier aber auch sportlich ein Erfolg. So hielten wieder einmal die Aushängeschilder aus Wallau, Hofheim und Diedenbergen die Fahnen hoch. In der Stilspringprüfung der Klasse S mit Stechen waren Franziska Baum-Gundlach und Karl-Georg Schäfer die Lokalmatadore mit den besten Ergebnissen. Hinter Christoph Lamberth aus Viernheim landete der Hofheimer Schäfer mit Con Power nach zwei fehlerfreien Durchgängen und 46,56 Sekunden auf einem starken zweiten Platz. Baum-Gundlach ritt auf Flotte Deern in starken 42,48 sek. auf Rang vier. Sie hatte im Stechen einmal abgeworfen. Auch ihr Mann Markus Gundlach präsentierte sich im L-Springen in guter Form. Der Wallauer schaffte mit Quintessa den Sieg.

Generell zeigten sowohl die Spring- als auch die Dressurreiter aus dem Kreis, warum das Flörsheimer Turnier so beliebt ist. Sie lieferten gute Leistungen und Platzierungen ab. „Wir müssen die Nennungen von Jahr zu Jahr begrenzen, weil die Reiter aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet hier attraktiven hochklassigen Reitsport finden“, erklärte Wolfgang Mitter, „die weiteste Anreise hatten Reiter aus Alsfeld im Vogelsbergkreis“.

Ergebnisse, Springpferdeprüfung Klasse L: 1. Sabrina Deußer/Dalia (Wetterauer RV Friedberg), 2. Franziska Baum-Gundlach/Stakko’s Lady (RV Wallau), 2. Karl-Georg Schäfer/Express J (RFV Hofheim), 4. Baum-Gundlach/Cash and go. Springprüfung Kl.L: 1. Sabine Mitter/ Roxanne (RSG Roßhof Diedenbergen), 6. Raja Catharina Andratschke/ Da Vinci (RV Wallau). Punktespringprüfung Kl.M*: 3. Sabine Mitter/Roxanne. Punktespringprüfung Kl.M*: Lina Born/California B (RSG Roßhof Diedenbergen), 4. Franziska Baum-Gundlach/Fine Emmely. Dressurpferdeprfg. Kl.A: 2. Heike Koob/Florina (RFV Eddersheim). Dressurreiterprüfung Kl.A: 2. Paula Fermenta/Desperado (RFV Hofheim). Reiter-WB Schritt – Trab – Galopp: 5. Milena Zapp/Chelsea (RSG Falkenberg Flörsheim). Reiter-WB Schritt – Trab – Galopp: 1. Sofie Reuter/ Hollyday 8 (RSG Eddersheim), 2. Janina Heislitz/Chocolate Dream (RSC Hattersheim), 5. Lindsay Robes/Moritz, 5. Ronja Stürmer/Florentino (beide RuF Gruppe Weilbach). Dressurprüfung Kl.A*: 4. Alicia Schiffer/Vicky (Reitclub Schwalbach), 7. Alicia Schiffer/Matrix, 7. Alissa Schukart/Lord of Lauries (RuF Kriftel). Dressurprfg. Kl.L* – Tr.: 5. Lisa Georg/Ducksteiner (RuF Kriftel), 7. Tobias Heß/Gallardo (RFV Schwanheim), 8. Anke von Gossler/Foenix 3 (RuF Kriftel). Springprüfung Kl. A**- Abteilung 1: 5. Uta Boschenrieder/Falstaff (RFV Eddersheim), 7. Isabell Heinrich/Carcasonne (RFV Eddersheim). Abt. 2: 5. Lisa Woll/Coffee to go Black (RuF Kriftel). Stilspring-WB – mit Erlaubter Zeit: 2. Anna-Maria Wünsch/Caja (RSG Falkenberg Flörsheim). Springprüfung Kl.M**, Abtl. 1: 6. Lucas Wenz/ Chelsea (RV Wallau). Abtl. 2: 2. Baum-Gundlach/Flotte Deern, 4. Baum-Gundlach/Fine Emmely. Stilspringprüfung Kl.A*, Abtl. 1: 2. Janneke Balzer/Cassper (RV Wallau). Abtl. 2: 1. Mona Grompe/ Iron Man H (RFV Schwanheim), 5. Eileen Stockmann/Campari (RFV Hofheim). Caprilli-Test-WB: 5. Marina Mitter/Merlin (RSG Roßhof Diedenbergen). Dressurreiter-WB (RE 1): 2. Marlene Drews/Early Morning Nike, 5. Jana Schukart/Lord of Lauries (beide RuF Kriftel), 6. Amelie Schiffer/Vicky (Reitclub Schwalbach). Dressur-WB (E 3): 3. Paula Fermenta/ Desperado (RFV Hofheim), 4. Lina Zell/ Lathi (RSV Hochheim). Dressurprfg. Kl.L* – Kandare: 4. Kim Schrecker/Davita (RuF Weilbach). Dressurreiterprüfung Kl.M*: 6. Janice Kreuder/Hollister (RFV Bad Soden). Springprüfung Kl. A**, Abtl. 1: 5. Raja Catharina Andratschke/Acanthus Z (RV Wallau). Abtl. 2: 1. Nicole Schubert/One and Only (RFV Eddersheim), 3. Mona Grompe/Iron Man H, 4. Raja Catharina Andratschke/Jack van het Panishof. Springprüfung Kl.L: 4. Tobias Heß/Gallardo (RFV Schwanheim). Springprüfung Kl.L: 1. Markus Gundlach/Quintessa (RV Wallau). Springprüfung Kl.M*: 6. Raja Catharina Andratschke/Da Vinci. Springreiter-WB: 3. Marina Mitter/Merlin. Springprfg. Kl.S m.St.*: 2. Karl-Georg Schäfer/Con Power (RFV Hofheim), 4. Baum-Gundlach/Flotte Deern .

(awo)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare