Die Ursache für das Umfallen des Krans an der Gebrüder-Grimm-Straße ist noch unklar.
+
Die Ursache für das Umfallen des Krans an der Gebrüder-Grimm-Straße ist noch unklar.

Unfall

Kran kracht plötzlich neben die Baugrube

Arbeiter und Anwohner kamen mit dem Schrecken davon.

Weilbach -Den gestrigen Morgen wird Jürgen Sauer so schnell nicht vergessen. Der Anwohner der Weilbacher Gebrüder-Grimm-Straße saß am Steuer seines Wagens und wollte gegen 10.40 Uhr vom Grundstück fahren, als er plötzlich einen ohrenbetäubenden Schlag hörte. Als er nach rechts schaute, habe er nur noch eine gewaltige Staubwolke gesehen, erzählt der Weilbacher. Der 22 Meter hohe Baustellenkran, der wenige Meter entfernt auf der Höhe der Gebrüder-Grimm-Straße 4 stand, war innerhalb von Sekunden verschwunden. Der gelbe Stahlkoloss lag ausgestreckt über der Baugrube und hatte beim Sturz einige Teile eines angrenzenden Garagendaches niedergerissen. "Ich kriege jetzt noch Gänsehaut, wenn ich daran denke", so der Augenzeuge.

Die Ursache des Unfalls war gestern Nachmittag noch unklar. Die tonnenschweren Gegengewichte, die den Kran normalerweise während der Arbeiten stabilisieren sollen, wurden in die Baugrube geschleudert. Dort blieb auch das Stahlgerüst des Krans verbogen und abgeknickt liegen. Der Kranführer, der die Baumaschine fernsteuerte, sowie zwei Arbeiter, die sich in der Grube befanden, blieben nach Informationen des Kreisblatts unverletzt. Kurioserweise sind damit nun alle drei Flörsheimer Stadtteile von einem Kranunfall in der jüngeren Vergangenheit betroffen. Im August 2000 kippte ein Kran beim Ausbalancieren der Gegengewichte auf ein Wohnhaus in der Flörsheimer Hauptstraße. Zum Zeitpunkt des Unglücks waren keine Personen im Gebäude. Ähnlich war die Situation in Wicker. Im Dezember 2017 knickte ein Baukran während des Arbeitseinsatzes in der Pfarrhausstraße ab und stürzte aufs Dach eines Wohnhauses. Die Bewohner der teilweise zerstörten Dachgeschosswohnung kamen mit dem Schrecken davon. sas

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare