+
Bei Flörsheim ist ein Radfahrer bei einem Zusammenprall mit einem Auto verletzt worden. 

Unfallflucht 

Radfahrer bei Unfall verletzt - das Verhalten des Verursachers ist rücksichtslos 

Bei Flörsheim ist ein Radfahrer bei einem Unfall verletzt worden. Der Unfallverursacher reagierte rücksichtslos. 

Flörsheim - Ein bisher unbekannter Autofahrer befuhr die Kirschgartenstraße aus Hochheim kommend in Richtung Weilbach. Im Kreisverkehr befand sich ein 72-jähriger Flörsheimer mit seinem Fahrrad und wollte den Kreisel in Richtung Flörsheim verlassen. 

Flörsheim: Radfahrer bei Unfall verletzt 

Dabei übersah der PKW-Fahrer laut Polizeiangaben den Fahrradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Fahrradfahrer wurde am Pedal getroffen, stürzte zu Boden und verletzte sich dabei leicht. Der PKW-Fahrer soll sich nach dem Unfall unerkannt von der Unfallstelle in Richtung Flörsheim enfernt haben, ohne sich um den verletzten Fahrradfahrer zu kümmern. Das teilt das Polizeipräsidium Westhessen in einer Pressemitteilung mit.  

Polizei ermittelt nach Unfall bei Flörsheim 

Laut Zeugenaussagen handelt es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug um einen weißen PKW mit männlichem Fahrer; das Kennzeichen wurde der Polizei mitgeteilt. Am Fahrrad entstand Sachschaden. Weitere Hinweise zur Verkehrsunfallflucht bitte an die Polizei in Flörsheim.   (red)

Auch in Frankfurt ist ein Radahrer von einem Auto erfasst worden. Er wurde in der Taunusanlage von einem Audi A5 totgefahren. Der Autofahrer war viel zu schnell unterwegs.

Unglaublich aber wahr: Alle zwei Stunden wird ein Rad in Frankfurt geklaut. Ganoven haben es zunehmend auf die Akkus abgesehen - die Aufklärungsquote ist sehr gering.

Warum ist Frankfurt für Radfahrer so gefährlich? Verkehrsexperten nennen Fahrfehler und ungenügende Infrastruktur als Gründe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare