+
Der Großeinsatz der Feuerwehr und der Polizei in Hattersheim hatte einen kuriosen Grund. 

Im Erdgeschoss

Großeinsatz der Feuerwehr in Mehrfamilienhaus – Grund ist kurios

Starke Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus hat am Freitag ein Großaufgebot von Feuerwehr und Polizei auf den Plan gerufen. Doch der Grund für den Rauch ist kurios. 

Hattersheim - Ein angebranntes Huhn hat am Freitag einen Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei ausgelöst. 

Die Rettungskräfte wurden am Freitag gegen 11.50 Uhr zu einem Mehrfamilienhaus gerufen, da aus einer Erdgeschosswohnung starker dunkler Rauch drang. In dem Haus leben 82 Personen, weshalb sowohl die Feuerwehr, als auch die Polizei mit einem Großaufgebot anrückten. 

Es stellte sich jedoch schnell heraus, dass es sich nicht um einen Brand handelt. Eine Bewohnerin hatte fahrlässig das Essen auf dem Herd köcheln lassen und war einkaufen gegangen. Das angebrannte Huhn konnte schnell durch die Feuerwehr gelöscht werden. 

red

Lesen Sie auch: Feuerwehrmann rettet zahlreiche Leben - nun sucht er selbst einen Lebensretter

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare