Polizeimeldungen Rhein-Main Hessen

Führerlose Pferdekutsche durchgegangen

Eine

Eine führerlose Pferdkutsche ist am Sonntagvormittag im Kelkheimer Wald durchgegangen. Wie kam es dazu? Ein 74 Jahre alter Kelkheimer führte die Droschke durch den Wald zwischen Kelkheim und Fischbach. Aus bislang ungeklärter Ursache kippte der Wagen in einer Kurve. Der Führer und sein 51-jähriger Begleiter fielen dabei von der Kutsche, blieben aber unverletzt. Der Vierbeiner richtete sich mitsamt der Kutsche wieder auf und ging durch. Ohne Kutschenführer lief das Pferd samt Wagen den Waldweg "Amtsbotenweg" entlang bis bin zur Gundelhardtstraße, wo es die Straße querte und geradeaus in den Wald lief. Dort kollidierte das Gespann mit einem Baum, fiel erneut auf die Seite und blieb hängen. Die herbeigerufene Tierrettung befreite das verletzte Pferd und brachte es in eine Tierklinik.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare