Gemeinde lässt auf dem Friedhof „Im Brühl“ die Wege sanieren

Friedhöfe sind in der Regel Plätze, an denen es ruhig, beschaulich und nachdenklich zugeht. Doch auf dem Friedhof „Im Brühl“ durchbrechen demnächst Bauarbeiten die Stille.

Friedhöfe sind in der Regel Plätze, an denen es ruhig, beschaulich und nachdenklich zugeht. Doch auf dem Friedhof „Im Brühl“ durchbrechen demnächst Bauarbeiten die Stille. Die Gemeindeverwaltung Sulzbach informiert darüber, dass die Immo Herbst GmbH am Montag, 8. Oktober, damit beginnen wird, die Wege zu sanieren. Sie lässt gleichzeitig „noch die vorhandenen Asphaltflächen überarbeiten“, wie die Rathaus-Pressestelle mitteilt. Es ist geplant, die Arbeiten „bis zum Jahresende“ abzuschließen. Ihr Fortgang hänge aber auch von den Wetterbedingungen ab.

Immo Herbst setzt Maschinen ein, Abbruch-, Aushub- und Verlegearbeiten sind nötig. Deswegen müssen Friedhofsbesucher mit Behinderungen rechnen. Die Gräber seien nicht von den Arbeiten betroffen und über die Grünflächen erreichbar. „Auch die Trauerhalle und die umliegenden Bereiche sind in vollem Umfang zugänglich“, versichert die Verwaltung. wm/ask

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare