1. Startseite
  2. Region
  3. Main-Taunus
  4. Hattersheim

Comedy-Macher treten im Posthof auf

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Lisa Feller zeigt im Sommer ihre neues Programm bei der "Laugh-Parade" im Alten Posthof. FOTO: Kulturforum Hattersheim
Lisa Feller zeigt im Sommer ihre neues Programm bei der "Laugh-Parade" im Alten Posthof. © Kulturforum Hattersheim

Bernhard Westenberger moderiert im August die 24. Open Air "Laugh-Parade" - Kartenvorverkauf ist bereits gestartet.

Hattersheim -Einzelhändler, Künstler und Kulturschaffende haben nun zwei Jahre mit Existenznöten kämpfen müssen. Eine Binsenweisheit bewahrheitet sich nicht nur seit dem Ausbruch des Krieges in der Ukraine: Nichts scheint mehr sicher in diesen Zeiten. Doch zurück zur Kultur der Spaßmacher und Sprücheklopfer, Wortakrobaten und Ironie-Verkünder: Selbst die Kabarett- oder Comedy-Veranstaltungen fielen den Beschränkungen wegen der Corona-Pandemie zum Opfer. Darunter hatte nicht nur die Mannschaft des Posthofkellers zu leiden, sondern ebenso die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kulturforums. Denn egal was sie organisierten, es blieb ungewiss. Ob die Veranstaltungen auch durchgeführt werden konnten. Und wenn, dann musste eine reduzierte Besucherzahl sowie einschneidende Bestimmungen beachtet werden. Dies alles ist nun mit den bereits geplanten Lockerungen fast wieder bald Schnee von gestern. So soll denn die nun vom Kulturforum angekündigte "Laugh-Parade" der Höhepunkt für Comedy-Fans im Sommer werden. Zum 24. Mal präsentiert das Kulturforum Hattersheim das große Open-Air-Comedy-Spektakel im Alten Posthof. Und zwar am Samstag, 6. August, ab 20 Uhr. Die Gäste erwartet wieder eine wild durcheinander gewürfelte Auswahl der besten Comedians Deutschlands. Eintrittskarten sind ab 22 Euro im Vorverkauf, der bereits gestartet ist, erhältlich.

Doch wer moderiert in diesem Jahr die Comedy-Schau? Antwort: Bernhard Westenberger führt unter freiem Himmel am ersten Samstag im August durch die Show. Seit über 20 Jahren ist Westenberger auf den Bühnen Deutschlands unterwegs. Seit 2011 führt er das Showspielhaus Main Taunus und hat dort sein Zu hause gefunden. Bernhard ist der Teufels Greis, der schonungslos den Finger in die Wunden moderner Familien legt und mit seiner Sozialsatire alltägliches ad absurdum führt.

An dieser Stelle werden in der Folge die weiteren Protagonisten der Comedy-Schau genannt. Lisa Feller hat es geschafft. Ob im Fernsehen, auf den angesagten Bühnen der Republik oder in der Timeline ihrer zahlreichen Bewunderer: Die sympathische Komikerin ist überall ein mehr als nur gerne gesehener Gast. Genau deswegen ist es eigentlich nicht verwunderlich, dass Lisa Feller selbstbewusst in ihrem neuen Programm verspricht: "Ich komm' jetzt öfter!".

Abdelkarim beschäftigt sich als Bielefelder mit einer zentralen Frage: Ist die Welt zu schnell oder ist er einfach zu langsam? Obwohl er die Antwort aus Gründen tragischerweise bei sich vermutet, sucht er lieber nach Antworten, die direkt der ganzen Menschheit zugutekommen sollen. Sein Motto ist klar: Warum kleine Ziele, wenn man auch mit großen scheitern kann? Er möchte jedenfalls das Beste aus seinem Programm auf der Sommerbühne im Alten Posthof zeigen.

Leyers und Wagner wollen die Welt verbessern. Mit ihrer überbordender Musik-Comedy "Liebeslieder braucht die Welt" rocken sie die Bühnen Deutschlands - und im August dann sogar in Hattersheim.

Dave Davis, der "Sunshine-Generator" der deutschen Kabarett- und Comedy-Szene, hat sein als Live-Show getarntes Soforthilfepaket für Deutschland tatsächlich pickepackevoll geschnürt. Er präsentiert Ausschnitte aus seinem Programm: "Ruhig, Brauner!" - Demokratie ist nichts für Lappen".

Tickets sind ab sofort im Kulturcenter, Am Markt 7, Telefon (0 61 90) 97 91 56, E-Mail: kartenservice@kulturforum.de erhältlich oder im Online-Ticketshop auf der Internetseite www.kulturforum.de. Die Öffnungszeiten des Kulturcenters sind dienstags von 16 bis 19 Uhr, mittwochs von 10 bis 13 Uhr sowie von 15 bis 18 Uhr, donnerstags von 15 bis 18Uhr und freitags von 15 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr. meh/red

Auch interessant

Kommentare