hka_wiesenhofaltpd_161020
+
Ganz entspannt sind die Pferde der RSG auf einer Koppel am Wiesenhof. Einige von ihnen sind nun von einer Fotografin besonders gut in Szene gesetzt worden.

Vereine

Eddersheim: Mit den Schulpferden durchs Jahr

Die RSG am Wiesenhof bietet einen besonderen Wandkalender an.

Eddersheim – Das kann jetzt ratzfatz gehen: Nach den Herbstferien folgen meist die halbdunklen und kalten Tage. Ehe man sich versieht, ist der November mit seinen Gedenktagen vorbei. Schnell ist es dann Anfang Dezember und die Weihnachtsfeiertage sind in Sicht. Dann geht in vielen Familien die Rennerei los, um Weihnachtsgeschenke für die Angehörigen zu kaufen. Manche sind aber schon zwei, drei Monate vorher dabei, die Geschenke zu erwerben und wochenlang zu verstecken, bevor sie dann zur richtigen Zeit am richtigen Ort den Beschenkten übergeben werden. Da in fast allen Supermärkten bereits vorweihnachtliche Süßigkeiten angeboten werden und Weihnachtsdekoration in großer Auswahl ebenso, ist es für viele Zeitgenossen nichts Ungewöhnliches, sich bereits jetzt um Weihnachtspräsente zu kümmern.

Hier kommt ein Tipp zu diesem Thema, der vor allem für Tierfreunde eine Freude sein kann. Ein schönes Weihnachtsgeschenk für die jungen Reiter des Vereins ist eine neue Idee der Reitsportgruppe (RSG) Eddersheim: Ab sofort kann auf der Internetseite des Vereins ein Wandkalender mit Bildern der Schulpferde bestellt werden. Auch für Pferdefreunde, die kein Mitglied des Vereins sind, ist der Kalender ein stilvoller Wandschmuck - die Fotos wurden unter dem Motto "Black is beautiful" von einer Pferdefotografin bei einem Fotoshooting erstellt. Bestellbar ist der Kalender ausschließlich nur bis zum Sonntag, 15. November. Professionell in Szene gesetzt hat die Schulpferde des Vereins die Pferdefotografin Vivien Herrmann. "Wir haben schon länger überlegt, unsere Pferde einmal auf diese Weise ablichten zu lassen", erläutert Vereinsvorsitzende Katrin Förster. "Uns fehlten dazu aber Zeit, Know-how und Ausstattung. Als uns Vivien Herrmann mit ihrem Angebot kontaktiert hat, haben wir deshalb sofort zugesagt."

Ursprünglich sollten die Fotos nur im nächsten Jahrbuch des Vereins und auf der Internetseite verwendet werden. "Die Bilder waren aber einfach zu schön, um sie nur auf diese Weise zu nutzen. Großflächig gedruckt sind sie ein toller Wandschmuck - nicht nur für unsere Vereinsmitglieder, die so ihre Lieblingspferde mit zu sich nach Hause nehmen können", wirbt die Vereinschefin für den Kalender.

Es gibt eine Bestellfrist

Auch bei der Erstellung des Kalenders hat Vivien Herrmann den Eddersheimer Verein unterstützt. Die Flörsheimerin hat sich neben ihrem Studium als Fotografin selbstständig gemacht und bildet sich beständig fort. Als Reiterin und Pferdefreundin hat sie bewusst einen ihrer Arbeitsschwerpunkte auf das Fotografieren von Pferden gesetzt. "Der Großteil der Einnahmen aus dem Kalender-Verkauf steckt in den Produktionskosten", erläutert Daniela Herrmann, die stellvertretende Vorsitzende des Vereins. Sie erklärt weiter: "Einen Teil bekommt die Fotografin für ihre Arbeit und Unterstützung, die übrigen Einnahmen werden zugunsten des Vereins genutzt. Je nach verkaufter Auflage können wir damit den Schulpferden ein kleines Weihnachtsgeschenk machen oder das Geld zur Unterstützung der anstehenden Investitionen nutzen." Zum Beispiel müsse dringend die Beregnungsanlage in unseren Reithallen ausgetauscht werden, die für einen guten und für Pferd und Mensch gesunden Reitboden notwendig ist. Übrigens: Bestellt werden kann der Wandkalender in den Formaten A 3 und A 4 ausschließlich und nur bis zum 15. November über die Internetseite des Vereins www.rsg-eddersheim.de/kalender2021. Zu sehen sind die aktiven Schulpferde des Vereins, die einzeln und zu zweit porträtiert wurden. Das Deckblatt schmückt die zwischenzeitlich 31 Jahre alte "Schulpferd-Rentnerin" Cheyenne, die auf dem Wiesenhof ihren Ruhestand genießt.

Im Dezember können die bestellten Kalender dann an mehreren Termine auf dem Vereinsgelände abgeholt werden. Der Verein präsentiert sich mit seinem Angebot und seinen Neuigkeiten außerdem in den sozialen Netzwerken. meh/red

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare