Neuer Hattersheimer SPD-Chef: Selim Balcioglu.
+
Neuer Hattersheimer SPD-Chef: Selim Balcioglu.

Parteien

Hattersheim: "Ich will für den Neuanfang der SPD stehen"

Sozialdemokraten wählen den Geschäftsmann Selim Balcioglu (39) zum neuen Vorsitzenden.

Hattersheim -Die Kommunalwahl im März 2021 war eine Zäsur für die Hattersheimer SPD: Sie erzielte mit knapp 20 Prozent das mit Abstand schlechteste Ergebnis ihrer Geschichte. Diese Wahlniederlage nahm der Ortsverein zum Anlass, sein Vorstandsteam personell rundum zu erneuern. Zum neuen Vorsitzenden wurde der 39 Jahre alte Selim Balcioglu gewählt, der als Geschäftsmann unter anderem das "House of Finance" auf dem Sarotti-Gelände errichtet hat und derzeit maßgeblich das ehemalige Sarotti-Werkstattgebäude zum neuen Stadtmuseum umwandelt. "Nicht alles in der Vergangenheit war schlecht, aber das Wahlergebnis war ein klarer Auftrag, dass wir uns personell neu aufstellen sollen", zeigt sich Selim Balcioglu von der Intention der Wähler überzeugt. Der Hattersheimer verspricht: "Ich will für den Neuanfang der Hattersheimer SPD stehen."

Neuer Vorstand per Briefwahl bestimmt

Aufgrund der Corona-Pandemie-wurde die Vorstandswahl in Form einer Briefwahl durchgeführt, an der sich über 100 Hattersheimer Sozialdemokraten beteiligten. Neben Selim Balcioglu wurde auch der gesamte restliche Parteivorstand neu gewählt. Zu stellvertretenden Vorsitzenden wurden der ebenfalls 39 Jahre alte Manuel Schiewe sowie Birgid Oertel bestimmt. Kassierer ist ab sofort der 35 Jahre alte Andreas Zies. Volker Igstadt ist neuer Schriftführer.

Den Vorstand komplettieren Thomas Abicht, Dr. Philipp Neuhaus, Christina Weidemeier, Marc Zander, Esma Kes und Özlem Bumin. Ebenfalls dem Vorstand gehören Gabriele Janda, Heinz Ober, Kolja Franssen und Mesut Cetin an, die als Stadtteilbeauftragte für Hattersheim, Okriftel und Eddersheim gewählt wurden.

Selim Balcioglu ist voller Tatendrang für seine neue Aufgabe: "Wer mich kennt, weiß, dass ich immer hundert Prozent gebe." Der gelernte Versicherungskaufmann, der nach seinem Berufsabschluss noch Betriebs- und Finanzwirtschaft studiert hat, lebt seit 2013 in Hattersheim. Der verheiratete dreifache Familienvater war aber bereits seit dem Jahr 2005 in Hattersheim präsent. In jenem Jahr übernahm er nämlich die hiesige Generalvertretung einer Versicherung .

Mittlerweile hat Selim Balcioglu mehrere Firmen gegründet. Seine unternehmerische Tätigkeit gipfelte im Bau des "House auf Finance" auf dem ehemaligen Sarotti-Gelände. Mitglied der SPD ist er seit 2015 und seit 2016 engagiert er sich als Stadtverordneter.

Autoverkehr ist ein großes Problem

"Wir wollen die Politik der konservativen Koalition aus CDU, FDP und FWG in den nächsten Jahren fair, aber immer kritisch begleiten", beschreibt Balcioglu die Rolle der Hattersheimer SPD. Der neue SPD-Chef räumt ein, dass sich in den vergangenen Jahren viel in Hattersheim getan hat und verweist auf die Sanierung der Stadthalle oder die Ansiedlung diverser Unternehmer. Aber der Sozialdemokrat warnt auch: "Trotz aller Euphorie gibt es auch einige offene Baustellen und Probleme, die uns schon jetzt, aber mit Sicherheit in naher Zukunft auf die Füße fallen werden." In erster Linie sieht er die Zunahme des Autoverkehrs durch die Ausweisung der dicht bebauten Wohngebiete in Hattersheim und Okriftel als großes Problem an. "Weder Bürgermeister Klaus Schindling noch sonst ein Politiker der Hattersheimer Koalition kann erklären, wie künftig der ganze Verkehr fließen soll." Hier fehle es an Konzepten und Strategien. Auch die Versorgung mit Krippen- und Kita-Plätzen sieht Balcioglu angesichts der vielen Neubürger als Problem an. "Wir wollen als Hattersheimer SPD nicht alles schlechtreden, aber es wird in den nächsten Jahren unsere Aufgabe sein, den Finger in die Wunde zu legen." red

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare