Zum Abschlussfest in der "Essbaren Siedlung" lädt das Stadtteilbüro ein.
+
Zum Abschlussfest in der "Essbaren Siedlung" lädt das Stadtteilbüro ein.

Kultur

Hattersheim: Musik, Kulinarisches und Angebote für Kinder

Für den kostenlosen Gartenabschluss in der "essbaren Siedlung" ist eine Anmeldung erforderlich.

Hattersheim -Die Stadt Hattersheim beteiligt sich bereits seit vielen Jahren an dem Projekt "GartenRheinMain" der KulturRegion FrankfurtRheinMain. In Kooperation mit dem KulturForum und dem Stadtteilbüro der HaWoBau wird jährlich ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das auf die jeweiligen Jahresthemen von "GartenRheinMain" abgestimmt ist. Die ersten Veranstaltungen sind schon absolviert, nun folgen die weiteren Termine, die bis in den Herbst hinein reichen.

In der Alfred-Embs-Anlage hinter der Friedensstraße 1 a erwartet die Besucher am Freitag, 27. August, um 19 Uhr wieder ein besonderer Abend mit Musik. Bei der Reihe "Über den Dächern Hattersheims" sind in diesem Jahr die "Klezmers Techter" zu Gast. Vor 23 Jahren wurde das Trio von Gabriela Kaufmann gegründet und bereits zwei Jahre später beim Internationalen Ensemblewettbewerb in Privas in Frankreich preisgekrönt. Das Konzert ist bereits ausverkauft.

Beim "Literarischen Mondscheingeflüster" am Freitag, 10. September, im Nassauer-Hof-Garten werden den Besucher ausgewählte Bücher vorgestellt. Karten gibt es für sieben Euro (ermäßigt mit LeseCard der Bücherei sechs Euro) im KulturCenter, Am Markt 7, (0 61 90) 97 91 56 oder kartenservice@kulturforum.de). Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung um 11 Uhr im Festsaal des Nassauer Hofes statt.

Zum Gartenabschluss am Freitag, 8. Oktober, in der "Essbaren Siedlung" lädt das Stadtteilbüro ein. Von 14 bis 17 Uhr gibt es (hinter der Breslauer Straße 18-20) Musik, Kulinarisches und Angebote für Kinder. Die Veranstaltung ist kostenlos, aber eine Anmeldung beim Stadtteilbüro unter (0 61 90) 93 58 18 oder per E-Mail an hbuelter@hawobau.de ist erforderlich.

Am Sonntag, 10. Oktober, werden die Wildbienen in den Mittelpunkt gerückt. Der Wildbienengarten am Schwarzbachweg feiert Jubiläum. 2011 wurde ein ehemaliger Kleingarten zu einem Wildbienengarten umgebaut und wird seither von Familie Jöckel betreut. Anmeldung bei der Stadt Hattersheim unter (0 61 90) 9 70-2 05 oder per E-Mail an birte.heinrich@hattersheim.de .

Das Faltblatt sowie das Programmheft von "GartenRheinMain liegen in vielen Hattersheimer Verwaltungsstellen sowie im KulturCenter, Am Markt 7, aus oder können auf Wunsch zugeschickt werden (Telefon: (0 61 90) 9 70-2 35). red

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare