Im Sommer sollen Comedy-Aufführungen wieder für lachende Gesichter, wie hier bei einer früheren Veranstaltung des Kulturforums, im Innenhof des Alten Posthofs sorgen.
+
Im Sommer sollen Comedy-Aufführungen wieder für lachende Gesichter, wie hier bei einer früheren Veranstaltung des Kulturforums, im Innenhof des Alten Posthofs sorgen.

Kultur

Hattersheim: "Weihnachtsspecial" wird in den Posthof verlegt

Die Kartenreservierungen für die Freiluft-Veranstaltungen sind vorübergehend unverbindlich.

Hattersheim -Es sind traurige Zeiten: Denn nicht mal zur Erheiterung des Publikums kann derzeit ein Kabarettabend angeboten werden. Für Freiluftaktivitäten war es zu kalt und außerdem durch die wechselnden Kontakteinschränkungen unmöglich, entsprechende Veranstaltungsformate auf die Beine zu stellen. Ganz zu schweigen von den Auftrittsorten in Gebäuden, wie zum Beispiel im Posthofkeller. Das Kleinkunst-Gewölbe ist bekanntlich auch geschlossen. Schlechte zeiten also für die Freunde von Comedy sowie Kabarett. Dabei haben es trotz einer oft aufgesetzten Flapsigkeit in Zeiten der Corona-Krise die Comedy- sowie Kabarett-Branche besonders schwer.

Die Künstler haben keine öffentlichen Auftrittsmöglichkeiten mit Publikum. Einzig die Präsentation im Internet ist verlässlich. Allerdings bekommen die Künstler dafür keine Gagen, von dem fehlenden Beifall des Publikums mal ganz abgesehen. Irgendwie und irgendwo gibt es aber immer einen Hoffnungsschimmer. So zum Beispiel in Hattersheim. Bei allen Unwägbarkeiten, die es wegen der Corona-Pandemie gibt, hat das Kulturforum Hattersheim dennoch für dieses Jahr ein Kleinkunstprogramm zusammengestellt. Geplant sind die Auftrittstermine für den Sommer. Deshalb sind alle Termine für Freiluftaufführungen vorgesehen.

So soll es drei Open-Air-Ausgaben aus der schon seit einigen Jahren bekannten Überraschungsshow-Reihe "Cabaret à la surprise" geben. Und zwar als Ersatztermin für das "Cabaret à la surprise - Weihnachtsspecial" vom November 2020. An jedem der "Cabaret à la Surprise"-Abende werden drei künstlerische Darbietungen aus den Bereichen Comedy sowie Kabarett aufgeführt. Außerdem sollen die Nachholtermine mit Johann Theisen sowie für die 23. Laugh-Parade zwischen Juni und August im Innenhof des Alten Posthofs stattfinden. Das Kulturforum Hattersheim nimmt ab sofort für die geplanten Veranstaltungen im Innenhof des Alten Posthofes unverbindliche Reservierungen entgegen. Anmeldungen sind im Kulturcenter, Am Markt 7, Rufnummer (0 61 90) 97 91 56, oder per E-Mail an kartenservice@kulturforum.de möglich.

Weil für die Mitarbeiter des Kulturforums im Vordergrund stand, flexibel mit sich ändernden Situationen während der Corona-Krise umzugehen, gebe es für das Publikum eben deshalb die Möglichkeit, unverbindlich Karten zu reservieren. Sobald sicher ist, wie und in welcher Größenordnung öffentliche Veranstaltungen wieder möglich sind, werden die angemeldeten Eintrittskarten-Interessenten vom Kulturforum kontaktiert. Auch in diesem Jahr könne sich das Publikum darauf verlassen, dass das Kulturforum dafür sorge, alle Hygiene- und Abstandsregeln gewährleisten zu können. Übrigens: Mit den Reservierungen von Karten geben die Interessenten dem Kulturforum eine bessere Planungssicherheit,

Im Überblick die vom Kulturforum für den Sommer vorgesehenen Kleinkunst-Veranstaltungen mit folgenden Aufführungen, die allesamt im Innenhof des Alten Posthofs stattfinden sollen:

Freitag, 25. Juni, 20 Uhr, "Cabaret à la surprise goes Open-Air";

Freitag, 9. Juli, 20 Uhr , "Cabaret à la surprise - Weihnachtsspecial goes Open-Air";

Freitag, 16. Juli, 20 Uhr , "Johann Theisen - Ein Tollpatsch gibt Vollgas";

Freitag, 23. Juli, 20 Uhr, "Cabaret à la surprise goes Open-Air";

Samstag, 7. August, 20 Uhr, "23. Laugh-Parade";

Freitag, 20. August, 20 Uhr, "Cabaret à la surprise goes Open-Air". red/meh

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare