+
Symbolbild

Vorfall in Hattersheim

Spaziergänger wird von Mann mit Ast attackiert

In Hattersheim hat ein Unbekannter auf der Straße einen 67-Jährigen angerempelt - dann verschärfte sich die Situation.

Hattersheim - Alles fing mit einem Rempler an, dann folgten Schläge und ein Ast-Angriff, bei dem am Mittwochmorgen in Hattersheim ein 67-jähriger Spaziergänger verletzt wurde.

Spaziergänger wird angerempelt und mit Ast attackiert

Das war passiert. Auf dem Ladislaus-Winterstein-Ring rempelte ein Unbekannter zunächst einen Spaziergänger im Vorübergehen an. Dieser äußerte daraufhin verbal seinen Unmut über die Aktion, woraufhin der Täter dem 67-Jährigen unversehens mit der Faust ins Gesicht schlug. Der 67-Jährige fiel dadurch zu Boden. Dann nahm sich der Unbekannte einen Ast zur Hand und schlug damit seinem Opfer auf den Rücken. Der 67-Jährige erlitt leichte Verletzungen im Gesicht und am Rücken. Anschließend flüchtete der Täter in unbekannte Richtung.

Lesen Sie auch: Straftaten lassen sich nicht komplett verhindern

Polizei bittet um Hinweise

Der Geschädigte konnte den Täter als ca. 30 Jahre alt und 180cm groß beschreiben. Er habe kurze, blonde Haare gehabt und einen graugrünen Parka, Blue Jeans und Winterstiefel getragen. Die Polizei in Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 entgegen.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare