So wie hier auf dem Bild sollen bald die Kunden in Hochheim bei Alnatura einkaufen gehen können.
+
So wie hier auf dem Bild sollen bald die Kunden in Hochheim bei Alnatura einkaufen gehen können.

Wirtschaft

Alnatura eröffnet Filialean der Frankfurter Straße

Die neue Filiale zieht in die Räume eines ehemaligen Getränkemarktes.

Hochheim -Der Bio-Händler Alnatura hat einen Mietvertrag für eine neue Ladenfläche in der Wein- und Sektstadt Hochheim am Main unterzeichnet. Alnatura übernimmt den Standort in der Frankfurter Straße 77a (neben Innatura) von einem ehemaligen Getränkemarkt. Bürgermeister Dirk Westedt (FDP) und die Wirtschaftsförderung der Stadt haben die Ansiedlung des ersten "Alnatura-Super-Natur-Marktes" in der Wein- und Sektstadt initiiert und vorangetrieben.

Die Schwierigkeit dabei war, dass das Unternehmen für seine Verkaufsflächen bestimmte Größenordnungen bei der Einwohnerzahl bevorzugt. "Wir haben bereits im Sommer 2019 um Alnatura geworben und sind sehr froh über die Ansiedlung, zumal Alnatura sehr wählerisch bei der Standortwahl ist und in der Regel in Städte ab 40 000 Einwohner zieht", erläuterte der Rathauschef. Nach umfangreichen Umbau- und Renovierungsmaßnahmen wird der neue Bio-Markt, in dem rund 15 Arbeitsplätze entstehen, bereits am Donnerstag, dem 10. Juni, eröffnen. Die Eigentümer sowie die Verantwortlichen von Alnatura haben den Mietvertrag bereits Ende Februar unterzeichnet.

Mit dem neuen Standort verdichtet das Bio-Unternehmen sein Filialnetz im Rhein-Main-Gebiet: Insgesamt gibt es dann 21 "Alnatura-Super-Natur-Märkte" in der Region Frankfurt-Rhein-Main.

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Hochheim unterstützt ansiedlungswillige Unternehmen und Firmengründer mit Rat und Tat. Anliegen zum Thema Ansiedlung und Gewerbeflächen können direkt an Bürgermeister Dirk Westedt oder an den zuständigen Mitarbeiter der städtischen Wirtschaftsförderung, Eduard Nowak, Telefon (0 61 46) 90 0-1 67, oder per E-Mail an eduard.nowak@hoch heim.de gerichtet werden. red

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare