1. Startseite
  2. Region
  3. Main-Taunus
  4. Hochheim

Hochheim: Foto-Ausstellung präsentiert Szenen von Chaos, Struktur und Leben

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Michael Kanitz, Peter Sikora und Rudolf Ganz zeigen ihre besonderen Werke im Hochheimer Rathaus. FOTO: stadt hochheim/Kanitz, Sikora, Ganz
Michael Kanitz, Peter Sikora und Rudolf Ganz zeigen ihre besonderen Werke im Hochheimer Rathaus. © Stadt Hochheim

Drei Mainzer Künstler stellen ihre Bilder im Rathaus aus.

Hochheim -Das ist nicht nur für Kunstfreunde ein attraktiver Termin: Neue Ansichten werden ab Sonntag, 4. September, in den Räumen des Rathauses zu sehen sein. Das Mainzer Künstler-Trio Michael Kanitz, Peter Sikoras und Rudolf Ganz präsentiert dort unter der Bezeichnung "Die Spiegellosen" gemeinsam ihre Fotografien. Zur Eröffnung durch Bürgermeister Dirk Westedt um 11.30 Uhr, mit musikalischer Begleitung der Musikschule Volk, sind alle Interessenten eingeladen.

Trotz ihrer engen Zusammenarbeit als Ausstellungsteam arbeiten die drei Fotografen in unterschiedliche Richtungen. Michael Kanitz zeigt unter dem Thema "Chaos" mit seinen minimalistischen Arbeiten oder der "reduzierten Ordnung", eine Form der Fotografie, die nur wenige Bildkomponente beinhaltet. Wenn Peter Sikora hingegen auf der Suche nach fotografischen Motiven ist, nutzt er dabei die Nähe zu der einzigen deutschen Stadt, die solch eine ansehnliche Sammlung von Wolkenkratzern vorzeigen kann - Frankfurt am Main. Er richtet seinen Blick auf all die geometrischen Formen, farbigen Flächen und Strukturen für die Gestaltung seiner großformatigen Bilder, die er unter dem Untertitel "Struktur" präsentiert.

Die Fotografien von Rudolf Ganz stehen in dieser Ausstellung unter dem Titel "Leben". Er selbst beschreibt sich als "Flaneur mit der Kamera", als jemand, der seine Motive nicht gezielt sucht oder plant, sondern, der sich als Streetlife-Fotograf treiben lässt und der versucht das Bild zu machen, wenn sich etwas Spannendes ergibt. Entsprechend bunt, unterschiedlich und breitgefächert sind seine Bilder. Die Ausstellung im Rathaus, Burgeffstraße 30, ist zu den Öffnungszeiten der Verwaltung bis zur zweiten Novemberwoche geöffnet. red

Auch interessant

Kommentare