1. Startseite
  2. Region
  3. Main-Taunus
  4. Hochheim

Hochheim. In der Kernstadt wird bald überall gebuddelt

Erstellt:

Kommentare

Die gesamte Kernstadt ist in den nächsten Monaten von den Arbeiten zur Verlegung der Glasfaserleitungen betroffen. FOTO: dpa
Die gesamte Kernstadt ist in den nächsten Monaten von den Arbeiten zur Verlegung der Glasfaserleitungen betroffen. © picture alliance/dpa

Telekom lädt zum Informationsabend über Glasfasernetzausbau ins katholische Vereinshaus.

Hochheim -Der technische Glasfasernetzausbau für die rund 8350 Haushalte und Unternehmen in der Wein- und Sektstadt startet in Kürze. In die öffentlichen Straßen, Wege und Flächen wird die Infrastruktur für die Glasfaser-Schlüsseltechnologie eingebaut. Dadurch ist in den kommenden Wochen und Monaten die gesamte Kernstadt von den Bauarbeiten betroffen. Die Stadtverwaltung bittet die Bürgerinnen und Bürger bereits heute um Verständnis.

„Gleichzeitig wird nach Abschluss der Tiefbaumaßnahmen die Attraktivität der Wein- und Sektstadt sowie die Zukunftsfähigkeit als Wohn- und Wirtschaftsstandort enorm gesteigert. Homeoffice und die Versendung, Nutzung und Verarbeitung großer Datenmengen werden ermöglicht. Die Stadtverwaltung möchte darauf hinweisen, dass die Baumaßnahmen durch die Verwaltung lediglich begleitet werden und Genehmigungen für Aufgrabungen und die Nutzung der öffentlichen Liegenschaften genehmigt wurden. Die Stadt ist jedoch kein Telekommunikationsanbieter“, erklärte ein Sprecher der Stadtverwaltung.

Die Deutsche Telekom und weitere Anbieter informieren alle Interessierten sowie Unternehmen zu den Anschlussmöglichkeiten im Stadtgebiet. Das Service-Team, das sich mit einem Lichtbildausweis und einem entsprechenden Autorisierungsschreiben der Telekom ausweisen kann, berät zum Glasfaseranschluss und Tarifoptionen und steht für alle Fragen rund um das Thema Glasfaser zur Verfügung. Vom 17. bis 21. April, von Montag bis Freitag, jeweils von 10 bis 18 Uhr, wird auf dem Marktplatz Alte Malzfabrik ein Bürgerinfomobil der Telekom Station machen. Darüber hinaus lädt die Deutsche Telekom alle Bürger und Unternehmer zu einer Informationsveranstaltung für Donnerstag, 20. April, um 19 Uhr in- das katholische Vereinshaus, Wilhelmstraße 4, ein. Die Auftaktveranstaltung wird unter Teilnahme des verantwortlichen Regionalmanagers der Telekom stattfinden. Dabei besteht ebenfalls die Möglichkeit, sich aus erster Hand zu informieren. Weitere Informationen erhalten Interessierte bei den kommunalen und regionalen Anbietern. red

Auch interessant

Kommentare