Naturpädagogin Laura beantwortete Fragen zu Rehen und Hirschen. FOTO: Stadt Hochheim
+
Naturpädagogin Laura beantwortete Fragen zu Rehen und Hirschen.

Freizeiteinrichtung

Hochheim: Kita-Ausflugin die Fasanerie

Trotz Rehe, Bären und Ziegen war ein fauchender Luchs der absolute Liebling der Kindergarten-Kinder.

Hochheim -Rechtzeitig zu den Sommerferien kam die erlösende Freigabe für den Betrieb von verschiedenen Freizeitangeboten, wie beispielsweise die Fasanerie in Wiesbaden. Für die Kinder und einigen Erziehern der Kindertagesstätte (Kita) Pusteblume hieß es an einem Werktag morgens um 8.30 Uhr: Abfahrt mit dem Bus. Nach der Ankunft an der Fasanerie konnten dann die verschiedenen Tiere wie Hasen, Schafe, Bären, Hirsche und Ziegen angeschaut und zum Teil angefasst werden.

Begleitet von Laura, einer studierten Naturpädagogin, konnten die Kinder mit viel Spaß einiges an neuem Wissen aufnehmen. So zeigte die Naturpädagogin, wie die Störche gefüttert werden oder wie weit denn sieben Meter sind, denn diese Weite schafft ein Luchs mit einem Sprung. Der Luchs war übrigens der absolute Liebling der Kinder und dies, obwohl er die Kinder angefaucht hatte.

Wohlbehalten kamen die Kinder wieder in Hochheim an. Die Kita-Gemeinschaft dankte dann allen Unterstützern des Ausflugs, vor allem dem Elternbeirat, der sich sehr "ins Zeug gelegt hat", für einen rundum schönen und gelungenen Ausflug. red

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare