1. Startseite
  2. Region
  3. Main-Taunus
  4. Hochheim

Hochheim: Nachbarschaftshilfe sucht ehrenamtliche Fahrer

Erstellt:

Kommentare

Viele Menschen sind auf die Ausgabe von Lebensmitteln, wie hier bei der Frankfurter Tafel, angewiesen. FOTO: roessler/Dpa
Viele Menschen sind auf die Ausgabe von Lebensmitteln, wie hier bei der Frankfurter Tafel, angewiesen. © Boris Roessler/dpa

Insgesamt 20 Haushalte von Senioren sollen künftig beliefert werden.

Hochheim -Es ist für manche Menschen nicht nur lebenswichtig, dass sie Lebensmittel fast kostenlos von einer der Tafel-Einrichtungen bekommen können. Für manche Senioren ist es aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich, die kostenlosen Lebensmittel bei der Tafel abzuholen, die diese gegen geringes Entgelt an hilfsbedürftige Menschen abgeben. Deshalb bringen ehrenamtlich tätige Fahrer die Lebensmittel zu den betreffenden Senioren.

So hat es sich die Hochheimer Nachbarschaftshilfe zur Aufgabe gemacht, Senioren, die selber nicht mehr zur Ausgabestelle kommen können, mit Lebensmitteln der Hattersheimer/Hofheimer Tafel zu versorgen. Für Transport und Lieferung steht dafür ein Auto der Stadtverwaltung zur Verfügung. Montags, mittwochs und freitags werden Lebensmittel aus Hochheimer Geschäften abgeholt und zur Tafel nach Hattersheim gebracht. Im Gegenzug werden immer montags für etwa zwanzig Hochheimer Seniorenhaushalte die vorbereiteten Lebensmittelpakete bei der Hattersheimer Tafel abgeholt und an die Senioren ausgeliefert.

Die ehrenamtlichen Fahrer der Nachbarschaftshilfe übernehmen in regelmäßigem Wechsel - momentan jeweils für einen Monat - den Hilfsdienst. Der wöchentliche Zeitaufwand beträgt etwa sechs bis sieben Stunden. Derzeit werden dringend neue Fahrerinnen und Fahrer vor allem für den Mai sowie den September gesucht.

Auf weitere Helfer, die sich vorstellen können langfristig auch Fahrten im nächsten Jahr zu übernehmen, freuen sich die Verantwortlichen der Nachbarschaftshilfe und stehen für Auskünfte zur Verfügung.

Ansprechpartnerin bei der Stadtverwaltung ist Ulrike Krommenacker, Telefon (0 61 46) 90 01 51, E-Mail: ulrike.krommenacker@hochheim.de. Weitere Auskünfte zur Nachbarschaftshilfe Hochheim und zu den Fahrten zur Hattersheimer Tafel finden Interessierte auf der Internetseite: www.hochheim.de. meh/red

Auch interessant

Kommentare