1. Startseite
  2. Region
  3. Main-Taunus
  4. Hochheim

Hochheim: Opel kracht in Betonwand

Erstellt:

Kommentare

Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht bei einem Vorfall auf der A 66. symbolFOTO: dpa
Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht bei einem Vorfall auf der A 66. symbol © picture alliance/dpa

Schwerer Unfall nach Ausweichmanöver auf der A 66 - Verursacher fährt einfach davon.

Hochheim -Bei einem Unfall auf der Autobahn Frankfurt-Wiesbaden (A 66) wurde ein Autofahrer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. In der Nacht zum Sonntag, gegen 0.50 Uhr, war Opel-Fahrer (31) aus Main in Fahrtrichtung Wiesbaden unterwegs. Als der Mann am Wiesbadener Kreuz in Höhe Hochheim einen auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Pkw überholte, soll dieser gleichzeitig ebenfalls zum Überholen angesetzt haben. Um eine Kollision mit dem ausscherenden Fahrzeug zu verhindern, habe der Opel-Fahrer ein Ausweichmanöver eingeleitet, bei dem er jedoch ins Schleudern geriet. Der Opel prallte in der Folge zunächst gegen die rechte Schutzplanke und anschließend links gegen die Betonwand. Bei dem Unfall wurde der 31-Jährige leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte ihn in eine Klinik. Die Fahrer des anderen Autos setzte seine Fahrt einfach fort. Bei dem unfallverursachenden Fahrzeug soll es um einen hellen Kleinwagen der Marke Ford gehandelt haben. Hinweise von Zeugen nimmt die Autobahn-Polizeistation in Wiesbaden-Medenbach, Telefon 06 11 / 34 541 40, entgegen. red

Auch interessant

Kommentare