1. Startseite
  2. Region
  3. Main-Taunus
  4. Hochheim

Hochheim: Polizisten wurden beleidigt, bespuckt und angegriffen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Polizisten müssen immer darauf gefasst sein, bei Einsätzen attackiert zu werden. symbolFOTO: dpa
Polizisten müssen immer darauf gefasst sein, bei Einsätzen attackiert zu werden. symbol © Swen Pförtner/dpa

Anlass war eine Ruhestörung: Auf dem Weihergelände eskaliert eine Kontrolle von acht Jugendlichen.

Hochheim -In der Alleestraße kam es nach Angaben eines Polizeisprechers während einer Personenkontrolle zu heftigen Widerstand bei den betroffenen Personen. Eine Polizeistreife sei körperlich angegriffen, mit Beleidigungen überzogen und angespuckt worden, berichtete die Polizei. Ein 19 Jahre alter Wiesbadener wurde bei der Festnahme leicht verletzt. Am Samstag, gegen 1.30 Uhr nachts, wurde die Polizei wegen einer gemeldeten Ruhestörung in die Alleestraße zum dortigen Weihergelände gerufen. Die Streifenwagenbesatzung traf dort eine Gruppe von circa acht Personen im Alter zwischen 17 und 21 Jahren an. Nach Angaben der Polizisten folgte der 19-Jährige nicht den Anweisungen der Beamten und wollte sich der Kontrolle entziehen. „Als diesem nun Handfesseln angelegt wurden, wurde die Streife mit übelsten Beleidigungen überzogen“, erklärte ein Polizeisprecher weiter. Außerdem sollen zwei Frauen aus der Gruppe, 17 sowie 19 Jahre alt, aggressiv auf die Einsatzkräfte losgegangen sein, woraufhin auch die 17-Jährige nach einer kurzen Auseinandersetzung festgenommen wurde. Der 19-Jährige wurde bei dem Einsatz leicht verletzt und später durch die Besatzung eines Rettungswagens ambulant behandelt. Als sich die Situation beruhigt hatte, wurden der 19-Jährige sowie die 19 Jahre alte Frau für weitere polizeiliche Maßnahmen auf eine Polizeistation gebracht. Bei den beiden Jugendlichen wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Nun wird wegen des Widerstandes und tätlichen Angriffs gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung sowie Körperverletzung ermittelt. red

Auch interessant

Kommentare