Regen, Flauten und Böen zum Saisonauftakt

  • vonSascha Kröner
    schließen

Mehr als 20 Segelfreunde eröffneten die Saison des Segelclubs Hochheim beim „Ansegeln“ auf dem Main.

Das Aprilwetter bescherte den Wassersportlern am Sonntag fast alle Witterungsbedingungen, die man während einer Saison auf dem Main vorfindet. Beim „Ansegeln“ erlebten die Teilnehmer Nieselregen am Morgen, Flauten und Böen am Mittag sowie Sonnenschein und kräftigen Wind am Nachmittag. Trotz des wechselhaften Wetters konnte der Verein mit dem Zuspruch äußerst zufrieden sein. Die mehr als 20 Boote, die zu Wasser gelassen wurden, seien eine stattliche Teilnehmerzahl für das „Ansegeln“ gewesen, erklärte Pressewartin Vanessa Jung.

Die Pressesprecherin führt das große Interesse der Mitglieder beim Saisonstart auf die Aktivität des Vereins in den Wintermonaten zurück. Der Segelclub habe „viel kommuniziert, Kurse angeboten“ und erst vor kurzem eine neue Ausgabe seiner Vereinszeitschrift herausgebracht. Unter den Teilnehmern am Sonntag seien auch neue Mitglieder gewesen, die erst im Winter ihre Ausbildung absolvierten und nun ihr erstes „Ansegeln“ erlebten.

Conger und Aquila sind die Bootsklassen, die im Club am stärksten vertreten sind. Beim Saisonauftakt am Sonntag startete aber auch ein Teil der Jugendlichen mit den kleineren Bootstypen Optimist und 420er Jolle. Die Kinder und Jugendlichen durften als erste die Segel hissen. Das Training auf den Optimisten ist ab einem Alter vom sieben Jahren möglich, erläutert Vanessa Jung. Kinder, die einen „Jüngstenschein“ absolviert haben, dürfen in Begleitung eines Sicherungsbootes sogar an Regatten teilnehmen.

Der Segelclub richtet in dieser Saison wieder mehrere Regatten in der Hochheimer Bucht aus. Die erste Meisterschaft findet am 21. und 22. Mai mit dem Conger-Cup statt. Die letzte Regatta der Hochheimer Segler ist die Eisweinregatta am 16. Oktober. Davor soll am 24. und 25. September noch die Stadtmeisterschaft über die Bühne gehen. Dabei erhalten Hochheimer die Möglichkeit, in einer getrennten Wertung mitzufahren. Der Segelclub plant außerdem die diesjährige Stadtmeisterschaft mit einem Fest zu verknüpfen.

Wer nun selbst Lust bekommen hat und einen Einblick in den Segelsport erhalten möchte, sollte sich die Termine des kostenlosen „Schnuppersegelns“ vormerken, das der Segelclub im Sommer anbietet. Am 10. Juli, 21. August und 11. September können Interessenten die Grundlagen erlernen. Anmeldungen nimmt Kristijana Platz unter der Rufnummer (0 61 96) 5 25 52 79 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare