1. Startseite
  2. Region
  3. Main-Taunus
  4. Hochheim

Toter Storch an der Bundesstraße gefunden

Erstellt:

Kommentare

Anscheinend ein Unfallopfer ist dieser Großvogel, der an der B 40 geborgen wurde. FOTO: privat
Anscheinend ein Unfallopfer ist dieser Großvogel, der an der B 40 geborgen wurde. © Privat

Umweltschützer bargen Großvogel an der B 40 zwischen Hochheim und Wicker.

Hochheim/Wicker -Es sind keine schönen Anblicke, wenn größere Tiere tot auf der Fahrbahn liegen und damit klar ist, was ein Zusammenstoß mit einem Fahrzeug für eine tragische Folge hatte. Ein solcher Vorfall ereignete sich vor einigen Tagen auf der Bundesstraße (B 40) zwischen Hochheim und Wicker. Eine telefonische Nachricht verhieß am Sonntagmorgen für Umweltschützer Bernd Zürn aus Weilbach nichts Gutes: "Zwische Wicker und Hochem lieht en dode Storch direggt neber de Bundesstraß. Gugg doch emol", meinte ein Anrufer nach Angaben des aktiven Mitglieds des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Eine halbe Stunde später war der Umweltschützer mit seinem Fahrrad zu der von dem Anrufer beschriebenen Stelle geradelt. Unmittelbar neben der Fahrbahn der B 40 zwischen Hochheim und Wicker lag ein toter Weißstorch. Nach Ansicht des Umweltschützers war das stattliche Tier ein Opfer des Straßenverkehrs geworden. Vor zwei Jahren hatte sich fast an der gleichen Stelle eine ähnlicher Vorfall zugetragen. red

Auch interessant

Kommentare