+
Sohn Tim Roie beim Aufbauen des Disco-Expresses. Während des Hofheimer Gallusmarktes findet man den 24-Jährigen im Kassenhaus der Berg-und-Tal-Bahn.

Fest

Am Freitag startet der 666. Gallusmarkt in Hofheim

  • schließen

Etwas über ein halbes Jahrhundert ist die Familie Roie an dem Hofheimer Gallusmarkt beteiligt. Zum 666. Fest gibt es etwas besonderes im Weindorf.

„Wir sind jetzt schon in der dritten Generation beim Hofheimer Gallusmarkt dabei“, erzählt Peter Roie, während er an einem Gabelstapler lehnt. Er und seine Familie sind einige der Schausteller, die ab heute in der Innenstadt für Unterhaltung sorgen. Seine Söhne Peter junior und Tim arbeiten im Unternehmen „seit Anfang an“ mit. Peter Junior ist an diesem Wochenende für das Weindorf verantwortlich und Tim hilft bei der Logistik, sitzt aber auch bem Disco-Express, der Berg-und-Tal-Bahn auf dem Kellereiplatz im Kassenhäuschen.

„Er muss schauen, was für Publikum da ist und wählt danach die Ansprache und die Musik aus“, erklärt Vater Peter Roie. „Ich mache das gerne und immer mit vollem Herzen“, erzählt der 24-jährige Tim Roie. „Hier in Hofheim sind es immer viele junge Leute. Sie haben Spaß und singen mit.“ Er habe keine Probleme die richtige Musik zu finden. „Ich bin ja ganz nah dran. Deren Musik ist auch meine Musik“, sagt er schlicht, während er über die bunten Wagen des Fahrgeschäfts blickt. Ab heute können Kinder für drei Euro und Erwachsene für 4 Euro den Fahrspaß genießen.

Dass sie mittlerweile seit „schätzungsweise 55 Jahren“ immer wieder beim Gallusmarkt dabei sind, liegt am richtigen Mix. „Hier wird die ganze Familie angesprochen. Es ist für jeden was dabei und der Markt wird mit Herzblut organisiert“, erzählt Peter Roie. „Es ist wirklich selten, dass sich ein Markt so fest in einer Schausteller-Jahresplanung verankert“, weiß er. Schon jetzt ist er in der Planung für das kommende Jahr. „Die Bewerbungen um die Stellplätze laufen schon.“

Doch jetzt ist erst einmal Gallusmarkt und die Familie hat nicht nur den Disco-Express dabei. Zum 666. Gallusmarkt hat sich Mutter Bettina Roie zusammen mit der Stadt etwas besonderes einfallen lassen: Im Weindorf werden Jubiläumsweine ausgeschenkt und als Präsent angeboten. Außerdem verteilt der Clown Klinki Ballons an die kleinen Besucherinnen und Besucher des Hofheimer Marktes. Da schon der nächste Veranstaltungsort wartet, verabschiedet sich Peter Roie mit seinen Mitarbeitern und den Weinhändlern bereits am Montagabend. Für die anderen Schausteller geht es am Dienstag noch weiter: Dann ist Familientag und ab 14 Uhr gibt es ermäßigte Fahrpreise.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare