hkf_anna002_110817_4c_14220
+
Anna Lührmann auf der Rainbow Warrier, dem Greenpeace-Flaggschiff, 2017 in Barcelona.

Politik

Hofheim: Anna Lührmann will wieder in den Bundestag

Die Grünen-Politikerin aus dem Stadtteil Lorsbach war einmal die jüngste Bundestagsabgeordnete aller Zeiten und plant jetzt ihr Comeback.

Limburg/ Lorsbach. -Dem Kreisblatt hat sie 2017 gesagt, sie vermisse schon manchmal "das aktive mitgestalten und dieses mittendrin sein in politischen Debatten". Nun reicht es Anna Lührmann offenbar endgültig nicht mehr, als Wissenschaftlerin indirekt in die Politik zu wirken. Die 37-Jährige, die 2002 nach dem Abitur an der Main-Taunus-Schule als jüngste Abgeordnete aller Zeiten den Sprung in den Deutschen Bundestag schaffte, will nach 12 Jahren Pause dorthin zurück. Gerade wurde sie von den Grünen für den Wahlkreis 178 Rheingau-Taunus-Limburg zur Direktkandidatin für die Wahl im Herbst 2021 nominiert. Es gab nur eine Gegenstimme.

Lührmann, deren Eltern nach wie vor in Lorsbach leben, ist heute Juniorprofessorin in Göteborg und lebt dort auch mit ihrer Familie, hat aber auch einen Wohnsitz in Hofheim. Sie ist mit dem Diplomaten Reiner Eberle (66) verheiratet, mit dem sie eine 12-jährige Tochter hat. Mit ihm ging sie 2009 zunächst in den Sudan, dann nach Barcelona.

In ihrer Vorstellungsrede betonte die promovierte Politologin Lührmann, wie wichtig es für sie sei, zu diesem Zeitpunkt wieder gestaltend als Politikerin zu wirken. Im Bundestag will sie sich im Kampf gegen die Klimakrise und gegen die gesellschaftliche Spaltung engagieren. red

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare