Bei einem Überfall auf eine Tankstelle in Hochheim feuert ein Unbekannter einen Schuss ab. (Symbolbild)
+
Bei einem Überfall auf eine Tankstelle in Hochheim feuert ein Unbekannter einen Schuss ab. (Symbolbild)

Main-Taunus-Kreis

Tankstelle ausgeraubt: Täter feuert in Auslage

  • VonSebastian Richter
    schließen

In Hochheim überfällt ein bewaffneter Mann eine Tankstelle. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Hochheim – Am Mittwochabend (28.07.2021) wurde in der Frankfurter Straße in Hochheim eine Tankstelle ausgeraubt. Der Täter bedrohte den Kassierer mit einer Schusswaffe. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können.

Was war passiert? Gegen 23 Uhr betrat der unbekannte Täter die Tankstelle. Er war mit einer Pistole bewaffnet und forderte den arbeitenden Mitarbeiter auf, die Einnahmen herauszugeben. Um zu beweisen, dass er es ernst meinte, schoss der Täter in die Auslage der Tankstelle. Mit 250 Euro und Zigaretten als Beute ergriff er anschließend die Flucht in Richtung Hochheimer Altstadt.

Raub auf Tankstelle in Hochheim (Main-Taunus): Polizei fahndet nach Täter

Bei dem Überfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Erste Ermittlungen der Polizei weisen darauf hin, dass es sich bei der Pistole um eine Schreckschusswaffe handelte. Obwohl laut Polizei umgehend eine Fahndung eingeleitet wurde, konnte der Täter bisher nicht ergriffen werden. Der Mitarbeiter der Tankstelle beschreibt den Flüchtigen als etwa 190 cm groß, auffallend schlank und etwa 16-18 Jahre alt. Zum Tatzeitpunkt soll er einen grauen Kapuzenpullover, eine schwarze Jogginghose und eine medizinische Maske getragen haben. Außerdem führte er eine beige Stofftasche mit sich. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Hofheim unter der Telefonnummer 06192 20790 entgegen.

Im Dezember 2020 bedrohte ein Mann Passagiere in einer S-Bahn bei Hofheim mit einem Revolver. Er wollte Geld und Zigaretten erbeuten. Der Täter wurde in einer psychiatrischen Einrichtung untergebracht. (spr)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion