1. Startseite
  2. Region
  3. Main-Taunus
  4. Hofheim

Hofheim: Stadt versteigert Eintracht-Trikot

Erstellt:

Kommentare

Eintracht-Legende Charly Körbel (2. v. r.) hat das Trikot an Christian Vogt überreicht. Hofheims Bürgermeister wird flankiert von Axel Wintermeyer (l.) und Norman Diehl. Rechts: Dirk Metz. FOTO: sh
Eintracht-Legende Charly Körbel (2. v. r.) hat das Trikot an Christian Vogt überreicht. Hofheims Bürgermeister wird flankiert von Axel Wintermeyer (l.) und Norman Diehl. Rechts: Dirk Metz. © sh

Traditionself schenkt Hofheim ein Shirt mit den Unterschriften der Spieler

Hofheim. Die Traditionself von Eintracht Frankfurt hat der Stadt Hofheim nach ihrem Spiel gegen den TV Wallau ein Geschenk dagelassen. Im Hofheimer Rathaus wartet deshalb ein von allen Spielerinnen und Spielern signiertes Eintracht-Trikot auf seinen neuen Besitzer oder seine neue Besitzerin. „Denn es wird für einen guten Zweck versteigert“, sagt Rathaussprecher Jonathan Vorrath.

Gebote können ab sofort an buergerstiftung@hofheim.de gesendet werden. Das Mindestgebot sind 80 Euro, und es gibt regelmäßige Infos zum aktuellen Höchstgebot an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die Versteigerung endet am Freitag, 25. November. Denn am 26. November erfolgt bereits die Übergabe des Trikots an die Gewinnerin oder den Gewinner am Stand des TV Wallau auf dem Wallauer Weihnachtsmarkt.

Der Erlös, so Vorrath, komme der Hofheimer Bürgerstiftung zugute, die wiederum das Geld verwende für ein Projekt des Förderkreises Hofheimer Städtepartnerschaften, der Geld für Medikamente für ein Krankenhaus in Lwiw in der Ukraine sammelt. Eine Spendenquittung kann ausgestellt werden. red

Auch interessant

Kommentare