1. Startseite
  2. Region
  3. Main-Taunus
  4. Hofheim

Betrunkener Autofahrer rast gegen Baum – Polizei erlebt Überraschung

Erstellt:

Von: Sebastian Richter

Kommentare

Das Ende einer Verfolgungsjagd in Hofheim: Ein Betrunkener steuert seinen VW Golf gegen einen Baum.
Das Ende einer Verfolgungsjagd in Hofheim: Ein Betrunkener steuert seinen VW Golf gegen einen Baum. © 5vision.media

In Hofheim bei Frankfurt flüchtet ein Autofahrer vor der Polizei und kracht gegen einen Baum. Bei Festnahme des Fahrers entdeckt die Polizei einen weiteren Fluchtgrund.

Hofheim – Am Samstag (30.10.2021) flüchtet ein Autofahrer vor der Polizei. Eine Verfolgungsjagd durch Hofheim bei Frankfurt nimmt ihren Lauf – und endet mit einem Unfall, wie die Polizei berichtet. Doch dann finden die Beamten heraus, dass nicht nur der Alkohol Grund für die Flucht gewesen sein muss.

Zeugen meldeten gegen 13 Uhr der Polizei über den Notruf einen Fahrer, der mit seinem VW Golf in Schlangenlinien durch Hofheim gekurvt war. Sie vermuteten einen betrunkenen Fahrer, der andere Verkehrsteilnehmer mit seiner Artweise gefährdete. Das Fahrzeug sollte zu diesem Zeitpunkt in einer Parkbucht in Hofheim-Lorsbach stehen. Umgehend machte sich eine Streife der Polizei auf den Weg.

Polizei verfolgt betrunkenen Fahrer durch Hofheim bei Frankfurt

Doch bis zum geparkten Auto mussten die Beamten nicht fahren: Schon auf dem Weg dorthin bemerkte die Streife den VW Golf in der Vincenzstraße, der ihnen dort entgegenkam. Die Polizeibeamten drehten und machten sich an die Verfolgung. An der Frankfurter Straße setzten sie sich hinter den Golf.

Blaues Blinklicht, Sondersignal und die Leuchtschrift „Stopp-Polizei“ sollten den mutmaßlich betrunkenen Fahrer zum Anhalten bringen. Der ignorierte jedoch die Signale – und drückte plötzlich aufs Gas. Die Streife der Polizei eilte hinterher. Schon am Ende der Frankfurter Straße endete die kurze Verfolgung durch Hofheim: Der betrunkene Fahrer raste in einen Garten und krachte gegen einen Baum.

Hofheim nahe Frankfurt: Auch Beifahrer von Polizei gesucht

Im VW saß neben dem betrunkenen Fahrer eine weitere Person. Beide wurden durch den heftigen Aufprall leicht verletzt und später im Krankenhaus behandelt. Ein Atemalkoholtest beim Fahrer ergab 2,33 Promille, außerdem vermutet die Polizei den Konsum von Cannabis vor der Fahrt. Als wäre das alles nicht genug, besaß der 38-jährige Hochheimer gar keinen Führerschein mehr.

Bei der Überprüfung des Beifahrers dann die Überraschung: Auch der Beifahrer ist kein unbeschriebenes Blatt. Gegen den ebenfalls aus Hochheim stammenden 33-Jährigen liegt ein Haftbefehl vor, so die Polizei Wiesbaden. Seine Haft werde er jetzt antreten müssen, berichtet die Polizei.

In Hofheim verliert ein Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Auto landet kopfüber in einem Bach. Die Bergung gestaltet sich schwierig.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion