Aktuelles Programm

Die Hofheimer Volkshochschule startet ins Herbstsemester

„Mitgestalten“ steht groß und bunt auf dem aktuellen Programmheft der vhs Main-Taunus-Kreis, und die Volkshochschule meint das durchaus ernst.

„Unsere Gesellschaft lebt davon, dass wir alle an Gestaltungsprozessen teilhaben und mitwirken“ sagt Regina Seibel, die Direktorin der Volkshochschule (vhs) Main-Taunus-Kreis. „das gilt auch für das Programm der vhs.“

Der Gedanke prägt das aktuelle Titelbild des Programmhefts: Eine Stadtlandschaft zum Ausmalen lädt dazu ein, selbst zum Stift zu greifen und das Heft nach den eigenen Farbvorstellungen zu gestalten. Die Aktion ist in ein Gewinnspiel eingebettet. „Wir haben schon jetzt ein gutes Dutzend Einsendungen mit sehr kreativen Einfällen“, so Regina Seibel. Unter allen Einsendungen bis zum 22. Oktober wird ein Kursgutschein über 50 Euro verlost.

Das Thema hat über die künstlerisch-kreative Dimension hinaus auch eine politische Seite. Angela Gerhardt, Fachbereichsleiterin für Gesellschaft, hat ein Programm zusammengestellt, das sich besonders der Umweltbildung widmet: „Wir haben auch als Einzelpersonen die Möglichkeit, unsere Umwelt aktiv mitzugestalten, und unsere Veranstaltungen zeigen, wo und wie das geht.“ Besonders liegt ihr die Vortragsreihe zur Biodiversität am Herzen, in der wissenschaftliche Experten via Livestream über das Insektensterben und Artenvielfalt referieren.

Im Fremdsprachenbereich hat die zuständige Fachbereichsleiterin Sandra Haderk sich überlegt: „Neben den Französisch-Sprachkursen haben wir diesmal etwas Besonderes: Jochen Kemper wird an zwei Abenden zum 55-Jahre-Jubiläum des Élysée-Vertrags sprechen.“ Kemper hat nach seinem Romanistikstudium mehr als 25 Jahre lang deutsch-französische Austauschprogramme gestaltet und selbst in Frankreich gelebt.

Im Bereich Kultur wird Dr. Gerrit Lungershausen zum dritten Mal in Zusammenarbeit mit dem Stadtmuseum Hofheim am 8. Dezember den Krimitag ausrichten. Die Wiesbadener Autorengruppe „Dostoiewskis Erben“ wird eigens verfasste Geschichten vortragen, die im Main-Taunus-Kreis spielen.

Ausgewählte Veranstaltungen:

  Frauenbewegung vor dem 1. Weltkrieg, 16. Oktober, 18.30 bis 20 Uhr;

  55 Jahre Élysée-Vertrag, 17. und 24. Oktober, 19 bis 20.30 Uhr;

  3. Hofheimer Science Slam, 16. November, 19 bis 21 Uhr;

  Das Rätsel um das Bienensterben, 5. Dezember, 19 bis 21 Uhr;

  Krimitag 2018, 8. Dezember, 19 bis 22 Uhr;

Anmeldung für Kurse, Vorträge und Workshops über das vhs-Servicebüro Telefon (0 61 92) 99 01 70) oder per E-Mail an info@vhs-mtk.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare