Unfall in Hofheim

Kutscher wird bei Unfall schwer verletzt

Ein 51 Jahre alter Kutscher ist in Hofheim am Taunus bei einem Unfall mit seinem Pferd schwer verletzt worden.

Ein 51 Jahre alter Kutscher ist in Hofheim am Taunus bei einem Unfall mit seinem Pferd schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war das Pferd, das die Kutsche zog, am Sonntagmittag im Stadtteil Langenhain plötzlich unkontrolliert auf einem Waldweg losgerannt. Das Tier stoppte auch nicht, nachdem die Kutsche bereits auf die Seite gekippt war und kam erst zum stehen, als die Kutsche mit einem Baum kollidierte.

Während der 51-Jährige mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht wurde, blieb sein 14-jähriger Beifahrer laut Polizei weitestgehend unverletzt, erlitt aber einen Schock. Das Pferd blieb ebenfalls unverletzt. Nach Angaben der Polizei hat zur gleichen Zeit in der Nähe eine Treibjagd stattgefunden. Ein Schuss aus weiter Entfernung könnte nach Angaben eines Sprechers wohl der Auslöser dafür sein, dass das Pferd durchging.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare