+
Symbolbild Polizei.

Polizei

Schulhofräuber (14) und (19) in Hofheim festgenommen

Am Dienstagnachmittag sind zwei Räuber im Bereich des Hofheimer Bahnhofes festgenommen worden, nachdem diese zuvor einen 14-Jährigen auf einem Schulhof ausgeraubt hatten. Dies teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Am Dienstagnachmittag sind zwei Räuber im Bereich des Hofheimer Bahnhofes festgenommen worden, nachdem diese zuvor einen 14-Jährigen auf einem Schulhof ausgeraubt hatten. Dies teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Gegen 15:50 Uhr hatten die zwei mutmaßlichen Täter ihr 14 Jahre altes Opfer auf dem Schulhof im Bereich der Ostendstraße in Hofheim bedrängt, geschlagen und mit einem Messer bedroht und dabei die Herausgabe der Jacke gefordert, heißt es im Polizeibericht.

Der 14-Jährige war der Forderung zunächst nicht nachgekommen, hatte dann jedoch aufgrund der Drohung mit dem Messer nachgegeben und die Jacke an seine Peiniger ausgehändigt. Anschließend flüchteten die 14 und 19 Jahre alten Täter aus Hofheim und Kronberg in Richtung Hofheimer Bahnhof, wo sie durch die rasch eingetroffenen Polizeibeamten der Hofheimer Station festgestellt und festgenommen werden konnten.

Im Rahmen weiterer strafprozessualer Maßnahmen auf der Polizeistation stellten die Polizisten bei dem 19-Jährigen eine geringe Menge Drogen fest. Im Anschluss wurden die beiden Jugendlichen wieder auf freien Fuß gesetzt, nachdem Strafverfahren gegen sie eingeleitet worden waren.

red

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare