1. Startseite
  2. Region
  3. Main-Taunus
  4. Hofheim

Ziel: Kostenloses Ganztagsangebot

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ein Kind aus der Betreuung in der Comeniusschule in Eppstein, die jetzt von der Bürgerstiftung Eppstein ausgezeichnet wurde.
Ein Kind aus der Betreuung in der Comeniusschule in Eppstein, die jetzt von der Bürgerstiftung Eppstein ausgezeichnet wurde. © MTK

Der Main-Taunus- Kreis übernimmt die Betreuung an der Heiligenstockschule in Hofheim und Lindenschule in Kriftel.

Hofheim/Kriftel -Der Main-Taunus-Kreis übernimmt an weiteren Grundschulen die Betreuung. Mit der Stadt Hofheim und der Gemeinde Kriftel wurde die Übernahme der Betreuung an der Heiligenstockschule und der Lindenschule nach den Sommerferien vereinbart. Zwei weitere Schulen sollen im Verlauf des Jahres hinzukommen, dazu laufen noch Gespräche. "Wir sichern mit der Übernahme pädagogische und personelle Kontinuität und können Bildung, Erziehung und Betreuung noch besser unter einem Dach verzahnen", so Landrat Michael Cyriax. Wie engagiert Kinder vom Kreis betreut würden, zeige eine Auszeichnung, die kürzlich die Betreuung an der Comeniusschule Eppstein erhalten habe.

An der Hofheimer Heiligenstockschule übernimmt der Kreis die Betreuung zum 1. August. Sie wird derzeit von rund 220 Schülerinnen und Schülern genutzt. Die Betreuungskräfte werden ebenfalls vom Kreis übernommen.

Am 1. September geht die Betreuung an der Lindenschule Kriftel auf den Kreis über. Die dortigen fast 290 Kinder werden von 27 Kräften betreut, die zum Kreispersonal wechseln. "Diese größte der MTK-Grundschulen ist mittlerweile in der Lage, jedem Kind einen Betreuungsplatz anzubieten", heißt es in der Mitteilung des Kreises. Und: Der Kreis unterstütze die beiden Schulen durch pädagogische Fachberatung bei der Weiterentwicklung ihrer Ganztagskonzepte. Ziel sei es, ein jahrgangsübergreifendes Ganztagsangebot bis 14 Uhr zu erreichen, für das keine Gebühren bezahlt werden müssen.

Mit den Neuaufnahmen führt der Kreis Betreuungen an insgesamt 21 Grundschulen mit 325 Betreuungskräften. Das Angebot wird von rund 3200 Kindern genutzt.

Unterdessen wurde die Schulkindbetreuung des Kreises an der Comeniusschule Eppstein von der Bürgerstiftung Eppstein ausgezeichnet. Für gemeinsame Aktionen der Betreuungskinder mit den Bewohnern einer Seniorenresidenz erhielt die Betreuung 500 Euro. Einen Teil des Preisgeldes nutzt sie für Bastelmaterial und eigene Aktionen, einen anderen Teil spendet sie an ein Mehrgenerationen-Haus im von der Flutkatastrophe heimgesuchten Bad Neuenahr-Ahrweiler, an die Streetwork-Initiative "Off Road Kids Stiftung" in Frankfurt und an das Tierheim Kelkheim. red

Auch interessant

Kommentare