+
Dank eines aufmerksamen Polizisten in Zivil und einem verräterischen Telefonat konnte ein 16-Jähriger in Hofheim am Taunus festgenommen werden. (Symbolbild)

Dann ging alles ganz schnell

16-jähriger Krimineller wird in Hofheim durch Zufall von Polizist überführt

In Hofheim am Taunus konnte ein aufmerksamer Polizist in Zivil einen 16-Jährigen festnehmen, der in Verdacht steht, in mehrere Betrugsfälle verwickelt zu sein. Der Jugendliche verriet sich durch ein verdächtiges Telefonat in der S-Bahn.

Hofheim am Taunus - Wie die Polizei heute (6. September 2019) mitteilte, konnte ein 16-jähriger Frankfurter in Hofheim am Taunus am frühen Montagnachmittag festgenommen werden. Der Jugendliche steht unter Verdacht mehrere Warenkreditbetrügereien begangen zu haben. Bei Warenkreditbetrugsverfahren werden Waren mit falschen Personalien über ein Online-Versandhaus unberechtigt bestellt. 

Verräterisches Telefonat in der S-Bahn

Die Festnahme erfolgte nach dem entscheidenden Hinweis eines Polizisten, der in Zivil auf den Tatverdächtigen in der S-Bahn aufmerksam wurde. Der Polizist war nach einem Gerichtstermin in der S-Bahn unterwegs, als ihm der 16-Jährige auffiel. Während der Fahrt bekam der Beamte ein Telefonat des später Tatverdächtigen mit, bei dem er scheinbar von einer Person instruiert wurde, ein Paket von einem Paketboten abzufangen.  

Polizist in Zivil verfolgte den 16-Jährigen unauffällig

Der Polizist verließ daraufhin die S-Bahn an der Station, an der der 16-Jährige ausstieg und verfolgte diesen unauffällig. Gleichzeitig informierte der Beamte weitere Polizisten aus Hofheim. Kurz darauf sprach der Jugendliche einen Paketboten in der Sindlinger Straße an, der ihm daraufhin ein Paket aushändigte. 

Auch interessant: Kran stürzt in Hofheim auf Wohnhaus

Polizist greift in beobachtete Situation ein

Kurz darauf klickten die Handschellen. Der Polizist nutze die Situation, um den 16-Jährigen festzunehmen und ihn für polizeiliche Maßnahmen auf die nahegelegene Polizeistation zu bringen. Bei weiteren Ermittlungen in diesem Fall wurde eine Wohnungsdurchsuchung durchgeführt. Dabei ergaben sich weitere Hinweise auf die Beteiligung des Tatverdächtigen in ähnlichen Betrugsfällen. 

red

Das könnte Sie auch interessieren: 

Bei Eintracht-Spiel: Mann überfällt Gaststätte mit Pistole

Während eines Spiels von Eintracht Frankfurt (SGE) ist in Hofheim am Taunus eine Gaststätte überfallen worden. Der Täter hatte eine Pistole dabei und floh mit der Beute.

Sechs Autos in Flammen: Ermittler machen entscheidende Entdeckung

In Heusenstamm haben sechs Autos bei einem Autohändler gebrannt. Die Polizei machte auf dem Gelände eine wichtige Entdeckung.

Unfall: Kran lässt Last fallen – direkt auf junge Frau (25)

Bei einem Arbeitsunfall mit einem Kran in Darmstadt ist eine junge Frau schwer verletzt worden. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Leichen- und Waffenfund in Bad Nauheim: Ermittler äußern sich zu Todesursache

Nach dem Leichen- und Waffenfund am Donnerstag in Bad Nauheim liegen die Ergebnisse der Obduktion vor.

Hofheim am Taunus: Betrüger täuschen Unfall vor - Bänkerin rettet Rentner 

Zudem haben Betrüger in Hofheim am Taunus einen Unfall vorgetäuscht, um einen Rentner um mehrere Tausend Euro zu erleichtern. Eine Bankangestellte roch jedoch den Braten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare