Info: Brexit-Votum zeigt Folgen

Seit dem Brexit-Votum im Juni 2016 haben hunderte Briten einen deutschen Pass beantragt. In der bundesweit größten Einwanderungsbehörde, dem Regierungspräsidium Darmstadt, hätten bis Ende Dezember

Seit dem Brexit-Votum im Juni 2016 haben hunderte Briten einen deutschen Pass beantragt. In der bundesweit größten Einwanderungsbehörde, dem Regierungspräsidium Darmstadt, hätten bis Ende Dezember 632 Briten ein solches Gesuch gestellt, davon allein 524 seit Juni, berichtete der „Focus“ am Samstag und beruft sich auf eine eigene Stichprobe. 2015 seien es lediglich 100 gewesen. München verzeichnete demnach mit 120 Anträgen etwa fünfmal so viele wie im Jahr zuvor, Hamburg 280 statt 52 und Düsseldorf 76 statt fünf. Auch in Berlin seien deutlich mehr Anträge bei den Einbürgerungsbehörden gestellt worden. Allein im Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf stellten laut „Focus“ 77 Briten einen Antrag; 2015 waren es zehn.

Die deutsche Staatsbürgerschaft erhält, wer acht Jahre in Deutschland gelebt hat, Deutsch spricht und einen Staatskunde-Test besteht. afp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare